Europakonzert 2011 aus Madrid

  • Emmanuel Chabrier
    España (7:12)

  • Joaquín Rodrigo
    Concierto de Aranjuez für Gitarre und Orchester (25:47)

    Cañizares Gitarre

  • Sergej Rachmaninow
    Symphonie Nr. 2 e-Moll op. 27 (1:03:12)

Seit 1991 feiern die Berliner Philharmoniker den Jahrestag ihrer Gründung mit einem Konzert in einer anderen europäischen Musikmetropole, und beim 21. Europakonzert am 1. Mai 2011 waren sie aus diesem Grunde zu Gast im prachtvollen Teatro Real in Madrid. Auf dem Programm stand neben der quirligen España-Suite des Franzosen Emmanuel Chabrier und der dramatischen Zweite Symphonie von Sergej Rachmaninow mit dem Concierto de Aranjuez »das« spanische Musikstück schlechthin.

»Die schönen Tage in Aranjuez sind nun zu Ende« – so beginnt bekanntlich Schillers Don Carlos. Musikfreunde haben es da besser, denn dank des unvergänglichen Gitarrenkonzerts von Joaquín Rodrigo können sie immer wieder aufs Neue den zauberhaften Stimmungen im Sommerpalast der spanischen Könige nachspüren – vor allem, wenn ein Flamencovirtuose wie Cañizares den Solopart übernimmt und alle Facetten dieses vielschichtigen Werks zum Leuchten bringt.

Nach der Pause erklang mit Rachmaninows Zweiter Symphonie ein weniger bekanntes Werk, das Sir Simon Rattle als bekennender Fan dieses Komponisten trotzdem auswendig dirigierte. Nach seiner Aussage habe das Orchester in diesem Stück »um sein Leben gespielt«, und das Ergebnis ist ein packendes Musikerlebnis der Extraklasse: »Angestachelt von Rattles impulsivem Dirigat entfacht das mit Verve agierende Orchester eine Spannungswelle nach der anderen und formt die ausladenden Sätze zu einem geschlossenen, mitreißenden Ganzen« (klassik.com).

EuroArts

© 2011 EuroArts
Erhältlich auf DVD und Blu-ray im EuroArts-Shop

Testen Sie die Digital Concert Hall

Testen Sie die Digital Concert Hall

Sehen Sie ein Konzert mit Mahlers Symphonie Nr. 1 und Beethovens Symphonie Nr. 4, dirigiert von Sir Simon Rattle.

Kostenloses Konzert ansehen