Video-Specials
15.01.2011

David Zinman und Yo-Yo Ma über Schwermut, Leben und Tod in Schostakowitschs Zweitem Cellokonzert (18:11)

Mit seinem Zweiten Cellokonzert beschenkte Dmitri Schostakowitsch sich gewissermaßen selbst. Uraufgeführt an seinem 60. Geburtstag, erscheint das Werk wie eine nuancenreiche Reflektion über das eigene Leben. Nur den besten Cellisten ist es gegeben, den vielfach gebrochenen Ton des Konzerts zu treffen. Zu ihnen zählt zweifellos Yo-Yo Ma, der das Werk im Januar 2011 mit den Berliner Philharmonikern und David Zinman interpretierte. David Zinman und Yo-Yo Ma haben mit Emmanuel Pahud, Solo-Flötist der Berliner Philharmoniker, über das Konzert gesprochen.

Das Konzert