Video-Specials
26.04.2011

Über das Benefizkonzert zum 25. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl (10:35)

Ein Chor, zwei Orchester, zwei Sprecher und ein Dirigent: Eine Vielfalt an Künstlern kam Ende April 2011 in der Philharmonie zusammen, um den 25. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zu begehen, der durch den Störfall im japanischen Kernkraftwerk Fukushima zusätzliche Aktualität erhalten hatte. Allerdings ging es nicht nur darum, die Erinnerung an die schrecklichen Ereignisse lebendig zu halten, es sollte auch konkrete Hilfe geleistet werden. Und so kamen die Einnahmen des Konzerts und der Internet-Übertragung an Institutionen zugute, die vor allem junge Menschen in Tschernobyl unterstützen. In unserem Video sprechen die Mitwirkenden über ihr mit diesem Konzert verbundenes Anliegen.

Das Konzert