Schulorchestertreffen 2013

Schulorchestertreffen 2013
  • kostenlos

    Edvard Grieg
    Schulorchestertreffen 2013 (00:59:46)

    Sarah Willis Moderation

Sie sind immer ein großes Fest: Die Schulorchestertreffen des Education-Programms der Berliner Philharmoniker. So war es auch im Februar 2013. Sechs Berliner Schulorchester hatten sich unter Anleitung von Musikern der Berliner Philharmoniker auf den großen Tag vorbereitet und Auszüge aus Griegs Peer Gynt-Suiten einstudiert. Dirigent der öffentlichen Aufführung in der Philharmonie war kein geringerer als Sir Simon Rattle. Nachdem sich die einzelnen Orchester unter Leitung ihrer Musiklehrer dem Publikum vorgestellt hatten, kamen alle zum großen Peer Gynt-Finale auf dem Podium zusammen: ein rekordverdächtiges Orchester von über 200 Musikern. Nun wurde es richtig spannend: zu sehen und zu hören, wie dieser gewaltige Klangkörper von Schülern aller Altersklassen, die noch nie zusammen gespielt hatten, immer mehr zusammenwuchs. Das war natürlich auch dem philharmonischen Chefdirigenten zu verdanken, der nicht nur an der Präzision feilte, sondern auch am gemeinsamen Ausdruck (»Nicht zu sehr nach God Save the Queen klingen lassen!«). Aber auch für Simon Rattle bedeutete dieser Vormittag in der Philharmonie eine neue Erfahrung, denn, wie er selbst bekannte, hatte er die Peer Gynt-Musik nie zuvor dirigiert.