Kirill Petrenko dirigiert »Fidelio« in der Philharmonie

Kirill Petrenko dirigiert »Fidelio« in der Philharmonie

Berliner Philharmoniker
Kirill Petrenko

Marlis Petersen, Matthew Polenzani, Peter Rose

  • Ludwig van Beethoven
    Fidelio op. 72 (3. Fassung von 1814) konzertante Aufführung

    Marlis Petersen Sopran (Leonore), Matthew Polenzani Tenor (Florestan), Peter Rose Bass (Rocco), Hanna-Elisabeth Müller Sopran (Marzelline), Paul Schweinester Tenor (Jaquino), Wolfgang Koch Bariton (Don Pizzaro), Tareq Nazmi Bass (Don Fernando), Stephen Chambers Tenor (1. Gefangener), David Ostrek Bass (2. Gefangener), Rundfunkchor Berlin, Gijs Leenaars Chor-Einstudierung

Beethovens einzige Oper Fidelio ist ein Plädoyer für die Überwindung von Machtwillkür und Tyrannei – und eine Hymne auf die Liebe. Eindringlich reflektiert das Werk Beethovens lebenslange Devise »Freyheit über alles lieben; Wahrheit nie, (auch sogar am Throne nicht) verläugnen«. Kirill Petrenko dirigiert das Werk nach Aufführungen bei den Osterfestspielen Baden-Baden in der Philharmonie. In der Hauptrolle erleben wir Marlis Petersen, derzeit Artist in Residence der Berliner Philharmoniker.

Jetzt ansehen

Testen Sie die Digital Concert Hall

Testen Sie die Digital Concert Hall

Sehen Sie ein Konzert mit Symphonien von Ludwig van Beethoven, dirigiert von Sir Simon Rattle.

Kostenloses Konzert ansehen