Bis 25. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Konzert-Archiv

21 Konzert gefunden für Sir Simon Rattle

  • Simon Rattle und Patricia Kopatchinskaja

    Simon Rattle und Patricia Kopatchinskaja

    Gipfelpunkt dieses Konzerts mit Sir Simon Rattle ist Gustav Mahlers Vierte Symphonie, die im monumentalen Schaffen des Komponisten durch sonnige Liebenswürdigkeit hervorsticht. Eröffnet wird der Abend mit der Uraufführung eines kurzen Stücks von Wolfgang Rihm, gefolgt vom Violinkonzert von György Ligeti, das die Solistin Patricia Kopatchinskaja durch seinen »farbigen , manchmal flimmernden und manchmal schwebenden Höreindruck« beeindruckt.

    11. Feb 2017

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Patricia Kopatchinskaja, Camilla Tilling

    • Wolfgang Rihm
      Gruß-Moment 2 – in memoriam Pierre Boulez, Auftragswerk der Stiftung Berliner Philharmoniker Uraufführung

    • György Ligeti
      Konzert für Violine und Orchester

      Patricia Kopatchinskaja Violine

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 4 G-Dur

      Camilla Tilling Sopran

    • kostenlos

      Interview
      Patricia Kopatchinskaja im Gespräch mit Paolo Mendes

    Simon Rattle und Patricia Kopatchinskaja Zum Konzert
  • Aus der Royal Albert Hall: Simon Rattle dirigiert Mahlers Siebte Symphonie

    Aus der Royal Albert Hall: Simon Rattle dirigiert Mahlers Siebte Symphonie

    Außerhalb Großbritanniens assoziiert man die Proms-Konzerte in der gewaltigen Royal Albert Hall mit der herrlich überdrehten »Last Night«. Ein falscher Eindruck, denn tatsächlich werden diese Londoner Sommerkonzerte von hochkarätigen Aufführungen klassischer und moderner Musik geprägt. Die Berliner Philharmoniker sind hier seit 1991 regelmäßig zu erleben und präsentieren hier unter Leitung von Simon Rattle Mahlers Siebte Symphonie.

    02. Sep 2016

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Pierre Boulez
      Éclat (1. Fassung für 15 Instrumente von 1965)

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 7 e-Moll

    Aus der Royal Albert Hall: Simon Rattle dirigiert Mahlers Siebte Symphonie Zum Konzert
  • Zur Saisoneröffnung: Simon Rattle dirigiert Mahler

    Zur Saisoneröffnung: Simon Rattle dirigiert Mahler

    Foto: Monika Rittershaus

    Zum Start der Saison 2016/2017 dirigiert Simon Rattle Gustav Mahlers grandiose Siebte Symphonie. »Vorwiegend heiteren Charakters« sei sie, so der Komponist. Doch der Optimismus, den speziell das jubelnde Finale verbreitet, bleibt immer fragil, doppelbödig von Abgründen bedroht. Zu Beginn des Abends erklang Pierre Boulez’ Éclat – ein in seiner Konzentration und klangsinnlichen Raffinesse äußerst reizvolles Werk.

    26. Aug 2016

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Pierre Boulez
      Éclat (1. Fassung für 15 Instrumente von 1965)

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 7 e-Moll

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle über Mahlers Siebte Symphonie

    • kostenlos

      Interview
      Willkommen zur Saison 2016/17!

    Zur Saisoneröffnung: Simon Rattle dirigiert Mahler Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

    Kaum ein Werk liegt Simon Rattle so am Herzen wie Gustav Mahlers monumentale Zweite Symphonie, die er bereits als Teenager in einer Studentenaufführung dirigierte. Über diese Aufführung von 2015 schrieb die Presse, sie sei »philosophisch unterfüttert und rauschhaft zugleich, farbenprächtig, überwältigend« gewesen. Dazu durchschreiten wir die magischen Klangräume von Helmut Lachenmanns Tableau für Orchester.

    31. Jan 2015

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Rundfunkchor Berlin, Magdalena Kožená, Kate Royal

    • Helmut Lachenmann
      Tableau für Orchester

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 2 c-Moll »Auferstehung«

      Rundfunkchor Berlin, Magdalena Kožená Mezzosopran, Simon Halsey Einstudierung, Kate Royal Sopran

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Zweite Symphonie Zum Konzert
  • Violinen der Hoffnung

    Violinen der Hoffnung

    Foto: Monika Rittershaus

    Ein besonderes Konzert zu einem besonderen Anlass: Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz spielen Musiker der Berliner Philharmoniker im Januar 2015 auf Geigen, die einst Opfern des Holocaust gehörten. Ermöglicht hat das Projekt der israelische Geigenbauer Amnon Weinstein, der diese Instrumente seit vielen Jahren sammelt und restauriert.

    27. Jan 2015
    Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

    Mitglieder der Berliner Philharmoniker

    Sir Simon Rattle, Ulrich Matthes, Guy Braunstein, Zvi Plesser, Duncan Ward

    • Ansprache von Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier

      Dr. Frank-Walter Steinmeier

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 5 cis-Moll: 4. Adagietto

      Sir Simon Rattle Dirigent

    • Ulrich Matthes spricht über die »Violinen der Hoffnung«

      Ulrich Matthes Sprecher

    • Joseph Achron
      Hebräische Melodie op. 33 (Bearbeitung für Harfe und Streicherensemble von Ohad Ben-Ari)

      Guy Braunstein Violine

    • Max Bruch
      Kol Nidrei op. 47 (Bearbeitung für Harfe, Violoncello und Streicherensemble von Ohad Ben-Ari)

      Zvi Plesser Violoncello

    • Johann Sebastian Bach
      Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo a-Moll BWV 1041: 2. Satz Andante

      Guy Braunstein Violine

    • Samuel Adler
      Elegy für Streichorchester

      Duncan Ward Conductor

    • Ulrich Matthes liest aus den Erinnerungen von Eli Wiesel

      Ulrich Matthes

    • Ludwig van Beethoven
      Romanze für Violine und Orchester Nr. 2 F-Dur op. 50 (Fassung für Violine und Streicherensemble von Ohad Ben-Ari)

      Guy Braunstein Violine

    • Anonymus
      Avinu, Malkenu für Violine, Violoncello und Streicher

      Guy Braunstein Violine, Zvi Plesser Violoncello

    • Ulrich Matthes liest aus den Erinnerungen von Henry Meyer

      Ulrich Matthes

    • Ohad Ben-Ari
      Violins of Hope für Violine, Violoncello und Streicherensemble

      Guy Braunstein Violin, Duncan Ward, Zvi Plesser Violoncello

    • kostenlos

      Interview
      Amnon Weinstein über die Violinen der Hoffnung

    Violinen der Hoffnung Zum Konzert
  • Simon Rattle und Christian Gerhaher

    Simon Rattle und Christian Gerhaher

    Archaische Kraft wie aus einer wilden, fernen Vergangenheit mischt sich in Leoš Janáčeks Glagolitischer Messe mit fortschrittlicher Vitalität. Ein ähnlicher Blick zurück und voran findet sich in Gustav Mahlers Liedern eines fahrenden Gesellen, die innovative Expressivität mit einem romantisch-volkstümlichen Ton verbinden. Solist ist Christian Gerhaher, Dirigent ist Simon Rattle, der außerdem Witold Lutosławskis Zweite Symphonie interpretiert.

    08. Sep 2013

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Luba Orgonášová, Mihoko Fujimura, Stuart Skelton, Christian Gerhaher, Christian Schmitt, Tschechischer Philharmonischer Chor Brno

    • Witold Lutosławski
      Symphonie Nr. 2

    • Gustav Mahler
      Lieder eines fahrenden Gesellen

      Christian Gerhaher Bariton

    • Leoš Janáček
      Glagolitische Messe

      Luba Orgonášová Sopran, Mihoko Fujimura Mezzosopran, Stuart Skelton Tenor, Christian Gerhaher Bariton, Christian Schmitt Orgel, Tschechischer Philharmonischer Chor Brno, Petr Fiala Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Christian Gerhaher im Gespräch mit Albrecht Mayer

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle über Witold Lutosławski

    Simon Rattle und Christian Gerhaher Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

    Es war ein Konzert mit Gustav Mahlers Zweiter Symphonie, das im 12-jährigen Simon Rattle den Wunsch weckte, Dirigent zu werden. Seine anhaltende Begeisterung für das Werk erklärt Rattle so: »Mahler versucht hier, die ganze Welt einzufangen – vom Begräbnis eines ungenannten Helden über Erinnerungen an die Schönheit und die Schrecken des Lebens bis hin zu Auferstehung und Erlösung.« Dieser Mitschnitt dokumentiert eine Aufführung Rattles von 2012.

    18. Feb 2012

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Camilla Tilling, Bernarda Fink, Rundfunkchor Berlin

    • Hugo Wolf
      3 Chöre: Frühlingschor · Elfenlied · Der Feuerreiter

      Camilla Tilling Sopran, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 2 c-Moll »Auferstehung«

      Camilla Tilling Sopran, Bernarda Fink Alt, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Simon Halsey über Gustav Mahlers Zweite Symphonie und seine Freundschaft zu Hugo Wolf

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Zweite Symphonie Zum Konzert
  • Simon Rattle und Magdalena Kožená mit Liedern von Dvořák und Mahler

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/Kozena-DCH-3zu2.jpg

    Delikate Melancholie prägt dieses Konzert mit Sir Simon Rattle. So singt Magdalena Kožená Lieder von Dvořák und Mahler, die durch Konzentration und Zurückhaltung zu größter Ausdrucksintensität finden. Gleiches gilt für Ravels Le Tombeau de Couperin, in dem sich Trauer mit barocker Grazie mischt. Eine ähnliche Haltung, aber voluminöseren Klang gibt es schließlich in Schuberts Unvollendeter Symphonie mit ihrem offensiven Weltschmerz.

    27. Jan 2012

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Magdalena Kožená, Olaf Maninger

    • Maurice Ravel
      Le Tombeau de Couperin

      Klaus Wallendorf Moderation

    • Antonín Dvořák
      Biblische Lieder op. 99

      Magdalena Kožená Mezzosopran

    • Gustav Mahler
      Fünf Lieder nach Gedichten von Friedrich Rückert

      Magdalena Kožená Mezzosopran

    • Franz Schubert
      Symphonie Nr. 7 h-Moll D 759 »Unvollendete«

    • Luciano Berio
      Ritorno degli snovidenia für Violoncello und 30 Instrumente

      Olaf Maninger Violoncello, Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker

    • Maurice Ravel
      Shéhérazade, Drei Lieder nach Gedichten von Tristan Klingsor

      Magdalena Kožená Mezzosopran

    • kostenlos

      Interview
      Magdalena Kožená und Sir Simon Rattle im Gespräch und bei der Probe

    Simon Rattle und Magdalena Kožená mit Liedern von Dvořák und Mahler Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers »Lied von der Erde«

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/111217-SSR.jpg

    Mit dem Lied von der Erde beendeten Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker im Dezember 2011 ihre Gesamtaufführung der großen Orchesterwerke Gustav Mahlers. Mahler selbst charakterisierte das Lied als »wohl das Persönlichste ..., was ich bis jetzt gemacht habe.« Und tatsächlich besingt Mahler – zur Zeit der Komposition bereits todkrank – hier den Abschied vom Leben mit einer Wahrhaftigkeit, die bis heute berührt.

    17. Dez 2011

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Gerald Finley, Anne Sofie von Otter, Stuart Skelton

    • Leoš Janáček
      Das schlaue Füchslein: Schluss-Szene aus der Oper

      Gerald Finley Bassbariton

    • Gustav Mahler
      Das Lied von der Erde

      Anne Sofie von Otter Mezzosopran, Stuart Skelton Tenor

    • kostenlos

      Interview
      Anne Sofie von Otter im Gespräch mit Christoph Hartmann

    Simon Rattle dirigiert Mahlers »Lied von der Erde« Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers Neunte Symphonie in Taiwan

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/TaiwanMahler9.jpg

    Als Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker im November 2011 in Taiwan gastierten, waren ihre Konzerte nicht nur im Auditorium des Nationalen Konzertsaals zu erleben, sondern auch bei sechs Public Viewings. Dieser Mitschnitt dokumentiert neben der Interpretation von Gustav Mahlers Neunter Symphonie auch die bewegende Begegnung zwischen den Musikern und den Zuschauern dieser öffentlichen Übertragungen.

    18. Nov 2011
    Aus dem Nationalen Konzertsaal, Taipeh

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 9

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Neunte Symphonie in Taiwan Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers Neunte Symphonie

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/111105-SSR.jpg

    Die Berliner Philharmoniker und Chefdirigent Sir Simon Rattle interpretieren die Neunte Symphonie Gustav Mahlers. Vielen gilt das Werk als eine Art musikalischer Todesbote – zunächst weil Mahler ein Jahr nach der Vollendung starb, vor allem aber weil der Charakter der Symphonie von Zerfall und Auflösung bestimmt wird. Ein Kritiker urteilte, man habe das Orchester »selten so ausgeglichen und hingabevoll spielen hören« wie in diesem Konzert.

    05. Nov 2011

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Helmut Lachenmann
      Tableau für Orchester

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 9

    • kostenlos

      Interview
      Helmut Lachenmann im Gespräch mit Catherine Milliken

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Neunte Symphonie Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers »Symphonie der Tausend«

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/Mahler8b.jpg

    Bis in die Zuschauerränge drängten sich die Chöre, als Simon Rattle 2011 unter großem Jubel Gustav Mahlers monumentale Symphonie der Tausend dirigierte. Schon die Uraufführung im Jahr 1910 – mit Siegfried Wagner, Richard Strauss, Arnold Schönberg, Bruno Walter, Stefan Zweig und Thomas Mann im Publikum – war der triumphalste Erfolg im Leben Mahlers. Und auch der Komponist selbst empfand die Symphonie »als das Größte, was ich bis jetzt gemacht«.

    18. Sep 2011

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Rundfunkchor Berlin, Knaben des Staats- und Domchors Berlin

    • Antonio Lotti
      Crucifixus c-Moll für achtstimmigen Chor a cappella

      Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • Thomas Tallis
      »Spem in alium« für acht fünfstimmige Chöre a capella

      Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 8 Es-Dur »Symphonie der Tausend«

      Erika Sunnegårdh Sopran, Susan Bullock Sopran, Anna Prohaska Sopran, Lilli Paasikivi Mezzosopran, Nathalie Stutzmann Alt, Johan Botha Tenor, David Wilson-Johnson Bariton, John Relyea Bass, MDR Rundfunkchor Leipzig, Howard Arman Einstudierung, Knaben des Staats- und Domchors Berlin, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle über Mahlers Symphonie Nr. 8

    Simon Rattle dirigiert Mahlers »Symphonie der Tausend« Zum Konzert
  • Simon Rattle eröffnet die Saison 2011/12 mit Mahlers Siebter Symphonie

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/110826-SSR.jpg

    Mit dieser »schonungslos genialen« Interpretation (Berliner Morgenpost) der Siebten Symphonie von Gustav Mahler eröffnete Simon Rattle die philharmonische Saison 2011/2012. Prägnantester Satz des Werks ist zweifellos das klanggewaltige, jubelnde Finale. Differenzierter erscheinen demgegenüber die mittleren Sätze, die ein einzigartiges nächtliches Stimmungsbild zeichnen: voller Poesie, Natur und mit einem gespenstischen Scherzo im Zentrum.

    26. Aug 2011

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 7 e-Moll

    • kostenlos

      Interview
      Die Berliner Philharmoniker am Beginn der Saison 2011/12

    Simon Rattle eröffnet die Saison 2011/12 mit Mahlers Siebter Symphonie Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers Sechste Symphonie

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/110602-SSR.jpg

    »Einen wacheren, hellsichtigeren, sinnfälligeren Mahler dürfte es derzeit kaum geben« – so schrieb ein Kritiker 2011 über diese Aufführung von Mahlers Sechster Symphonie mit Simon Rattle. Tatsächlich können Orchester in diesem Werk ihr ganzes Potential zeigen. In der Besetzung stößt Mahler in neue Dimensionen vor, wie etwa die legendären Hammerschläge im Finale zeigen. Und auch an Ausdrucksintensität fordert er seinen Interpreten alles ab.

    02. Jun 2011

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Alban Berg
      Drei Orchesterstücke op. 6 (Fassung von 1929)

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 6 a-Moll

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle über die Saison 2011/2012 der Berliner Philharmoniker

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Sechste Symphonie Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers Fünfte Symphonie

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/110407-SSR.jpg

    Gustav Mahlers Fünfte Symphonie verdankt ihre Popularität ihrem Adagietto: einem Satz voller Zartheit, Träumen und hoffnungsvollen Sehnen. Dabei übersieht man leicht die vielen Facetten der übrigen Sätze: die Vehemenz des zweiten und dritten Satzes, die überschwängliche Hochstimmung des Finales. Als schlicht »atemberaubend« und »tief berührend« beschrieb die Presse diese Interpretation mit Simon Rattle von 2011.

    07. Apr 2011

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Henry Purcell
      Funeral Music for Queen Mary

      RIAS Kammerchor, Hans-Christoph Rademann Einstudierung

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 5 cis-Moll

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle über die Interpretation von Mahlers Symphonien (Teil 2)

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Fünfte Symphonie Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers Vierte Symphonie

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/110218-Schaefer.jpg

    Schon das Schellengeklingel des Anfangs macht es deutlich: Mahlers Vierte Symphonie will nicht auftrumpfen, sondern in ein Zauberreich entführen. Mahler selbst erklärte: »Es ist die Heiterkeit einer höheren, uns fremden Welt darin«, die allerdings »für uns etwas Schauerlich-Grauenvolles hat«. In diesem Mitschnitt von 2011 kombiniert Simon Rattle das Werk mit Strawinskys graziöser Ballettmusik Apollon musagète. Solistin ist Christine Schäfer.

    18. Feb 2011

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Christine Schäfer

    • Igor Strawinsky
      Apollon Musagète, Ballett in zwei Bildern (revidierte Fassung von 1947)

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 4 G-Dur

      Christine Schäfer Sopran

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle über die Interpretation von Mahlers Symphonien (Teil 1)

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Vierte Symphonie Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Mahlers Dritte Symphonie

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/110205-SSR.jpg

    »Symphonie heißt mir eben: mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufbauen« – was dieser Satz Mahlers sagen will, illustriert kein Werk eindrucksvoller als die Dritte Symphonie. Kantige Wucht und liedhafte Schlichtheit, Naturszenen und ein orchestraler Schlusschoral von überirdischer Schönheit fügen sich zu einem vielgestaltigen Kosmos. 2011 durchschritten ihn die Berliner Philharmoniker und Simon Rattle erstmals gemeinsam.

    05. Feb 2011

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Nathalie Stutzmann

    • Johannes Brahms
      »Es tönt ein voller Harfenklang« op. 17, Nr. 1

      Damen des Rundfunkchors Berlin, Simon Halsey Chorus Master

    • Hugo Wolf
      Elfenlied

      Anke Herrmann Sopran, Damen des Rundfunkchors Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 3 d-Moll

      Nathalie Stutzmann Alt, Knaben des Staats- und Domchors Berlin, Damen des Rundfunkchors Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Simon Halsey über Mahlers Dritte Symphonie

    Simon Rattle dirigiert Mahlers Dritte Symphonie Zum Konzert
  • Sir Simon Rattle dirigiert Mahler und Rachmaninow

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/101105-SSR.jpg

    Mahler war erst Mitte 20, als er seine Erste Symphonie komponierte. Umso überraschender die Souveränität, mit der er die klanglichen Mittel eines gewaltigen Orchesters nutzte. Dem Ausdruck von Frische und Aufbruch stehen in diesem Konzert mit Simon Rattle die Symphonischen Tänze Sergej Rachmaninows gegenüber – das letzte Werk des Komponisten, mit dem er im amerikanischen Exil noch einmal die Tonsprache seiner Heimat heraufbeschwor.

    05. Nov 2010

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Sergej Rachmaninow
      Symphonische Tänze op. 45

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 1 D-Dur

    • kostenlos

      Interview
      Eine Einführung von Sir Simon Rattle

    Sir Simon Rattle dirigiert Mahler und Rachmaninow Zum Konzert
  • Sir Simon Rattle dirigiert Mahlers Symphonie Nr. 2

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/101030-SSR-Mahler2.jpg

    Es war im Jahr 1973, als ein Student der Londoner Academy of Music seine Kommilitonen überredete, unter seiner Leitung Mahlers Zweite Symphonie aufzuführen. Das umjubelte Konzert lenkte erstmals die Aufmerksamkeit auf den Nachwuchsdirigenten: Simon Rattle. In diesem Mitschnitt von 2010 interpretiert Rattle das Werk mit den Berliner Philharmonikern. Ebenfalls auf dem Programm: Schönbergs erschütterndes Melodram Ein Überlebender aus Warschau.

    30. Okt 2010

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Rundfunkchor Berlin, Kate Royal, Magdalena Kožená

    • Arnold Schönberg
      Ein Überlebender aus Warschau op. 46

      Hanns Zischler Sprecher, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 2 c-Moll »Auferstehung«

      Kate Royal Sopran, Magdalena Kožená Mezzosopran, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Eine Einführung von Simon Halsey

    Sir Simon Rattle dirigiert Mahlers Symphonie Nr. 2 Zum Konzert
  • Sir Simon Rattle dirigiert Mahler und Beethoven

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/100827-SSR.jpg

    Mit dieser Aufführung von Gustav Mahlers Erster Symphonie starteten die Berliner Philharmoniker und Simon Rattle 2010 die Aufführung sämtlicher Symphonien des Komponisten. Damit erwiesen sie zugleich Mahler 150. Geburtstag am 7. Juli 2010 und seinem 100. Todestag am 18. Mai 2011 ihre Referenz. Ein besonderer Reiz des Zyklus bestand in der Kopplung der Mahler-Symphonien mit anderen bedeutenden Werken – in diesem Fall Beethovens Vierter Symphonie.

    27. Aug 2010

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Ludwig van Beethoven
      Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 1 D-Dur

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle spricht über Beethovens Symphonie Nr. 4

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle spricht über Mahlers Symphonie Nr. 1

    Sir Simon Rattle dirigiert Mahler und Beethoven Zum Konzert
  • Simon Rattles Antrittskonzert von 2002

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/SSR2002-DCH.jpg

    1999 hatten sich die Berliner Philharmoniker mit großer Mehrheit für Sir Simon Rattle als neuen Chefdirigenten und Künstlerischen Leiter in der Nachfolge von Claudio Abbado entschieden, und mit diesem fulminanten Antrittskonzert endete im September 2002 eine dreijährige Verlobungszeit.

    07. Sep 2002
    Sir Simon Rattles Antrittskonzert

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Thomas Adès
      Asyla op. 17

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 5 cis-Moll

    • Johannes Brahms
      Ungarischer Tanz Nr. 3 F-Dur

    Simon Rattles Antrittskonzert von 2002 Zum Konzert