Konzert-Archiv

16 Konzert gefunden für Christian Gerhaher

  • The Berlin Phil Series: »Ein Abend in Wien«

    The Berlin Phil Series: »Ein Abend in Wien«

    Foto: Monika Rittershaus

    In dieser Folge der Berlin Phil Series wird ein Porträt der Musikstadt Wien entworfen. Dabei sind neu aufgezeichnete Kammermusikwerke von Mozart und Beethoven sowie Archivaufnahmen mit Orchesterliedern von Franz Schubert und Hugo Wolf zu hören. Das authentische Lokalkolorit der Donau-Metropole garantieren – an der Seite ihrer Kollegen – Wenzel Fuchs und Andreas Ottensamer, die beiden aus Österreich stammenden Soloklarinettisten der Berliner Philharmoniker. Fuchs ist in Mozarts berühmtem Klarinettenquintett zu erleben, Ottensamer in Beethovens beschwingtem »Gassenhauer-Trio«.

    09. Mai 2020

    Berliner Philharmoniker

    • Begrüßung

      Andreas Ottensamer

    • Wolfgang Amadeus Mozart
      Klarinettenquintett in A-Dur KV 581

      Wenzel Fuchs Klarinette, Daishin Kashimoto Violine, Romano Tommasini Violine, Naoko Shimizu Viola, Ludwig Quandt Violoncello

    • Franz Schubert
      Gretchen am Spinnrade D 118

      Claudio Abbado Dirigent, Christianne Stotijn Mezzosopran

    • Wolfgang Amadeus Mozart
      Duo für Violine und Viola in G-Dur KV 423: Adagio

      Cornelia Gartemann Violine, Julia Gartemann Viola

    • Franz Schubert
      Erlkönig D 328

      Daniel Harding Dirigent, Gerald Finley Bassbariton

    • Wolfgang Amadeus Mozart
      Wiener Sonatine Nr. 1 KV 439b: Allegro brillante

      Hande Küden Violine, Kotowa Machida Violine

    • Hugo Wolf
      Der Feuerreiter

      Iván Fischer Dirigent, Christian Gerhaher Bariton

    • Ludwig van Beethoven
      Klaviertrio in B-Dur op. 11 »Gassenhauer-Trio«

      Andreas Ottensamer Klarinette, Knut Weber Violoncello, Julien Quentin Klavier

    The Berlin Phil Series: »Ein Abend in Wien« Zum Konzert
  • Easter@Philharmonie Festival: Folge 2

    Easter@Philharmonie Festival: Folge 2

    Foto: Heribert Schindler

    Die zweite Folge unseres Easter@Philharmonie Festivals ist ganz der Musik Gustav Mahlers gewidmet. Ausschnitte aus Mahler-Interpretationen unter der Leitung von Sir Simon Rattle, Gustavo Dudamel und Andris Nelsons stehen ebenso auf dem Programm wie ein Auftritt der Sopranistin Anna Prohaska in der Philharmonie. Weitere Gäste sind der Bariton Christian Gerhaher und Solohornist Stefan Dohr. Zum Abschluss erklingt das monumentale Finale aus Mahlers Sechster Symphonie unter der Leitung von Chefdirigent Kirill Petrenko.

    08. Apr 2020

    Berliner Philharmoniker

    • kostenlos

      Easter@Philharmonie Festival: Folge 2 »Die Welt Gustav Mahlers«

      Gustavo Dudamel Dirigent, Andris Nelsons Dirigent, Kirill Petrenko Dirigent, Sir Simon Rattle Dirigent, Lorenzo Viotti Dirigent, Elīna Garanča Mezzosopran, Christian Gerhaher Bariton, Matan Porat Klavier, Anna Prohaska Sopran, Sarah Willis Moderation

    Easter@Philharmonie Festival: Folge 2 Zum Konzert
  • Daniel Harding, Frank Peter Zimmermann und Christian Gerhaher

    Daniel Harding, Frank Peter Zimmermann und Christian Gerhaher

    Foto: Monika Rittershaus

    Drei besonders enge und langjährige Freunde der Berliner Philharmoniker treffen in diesem Konzert aufeinander: der Dirigent Daniel Harding, der Geiger Frank Peter Zimmermann und der Bariton Christian Gerhaher. Auf dem Programm steht Beethovens Violinkonzert, das zartes solistisches Singen mit zupackender symphonischer Wucht verbindet. Gustav Mahlers Lieder aus Des Knaben Wunderhorn wiederum beeindrucken durch romantischen Volkston, ungefilterte Schwermut und hintergründigen Humor.

    21. Dez 2019

    Berliner Philharmoniker
    Daniel Harding

    Frank Peter Zimmermann, Christian Gerhaher

    • Ludwig van Beethoven
      Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

      Frank Peter Zimmermann Violine

    • Gustav Mahler
      Blumine, Symphoniesatz

    • Gustav Mahler
      Des Knaben Wunderhorn: Ausgewählte Lieder

      Christian Gerhaher Bariton

    • kostenlos

      Interview
      Frank Peter Zimmermann im Gespräch mit Tobias Möller

    Daniel Harding, Frank Peter Zimmermann und Christian Gerhaher Zum Konzert
  • Iván Fischer und Christian Gerhaher

    Iván Fischer und Christian Gerhaher

    Foto: Monika Rittershaus

    Die Lieder von Hugo Wolf sind in ihrer schnörkellosen Direktheit einzigartig. Ihr Anliegen ist nicht die künstlerische Sublimierung von Emotionen, sondern die echte, ungefilterte Expression. Christian Gerhaher, der »führende Liedsänger unserer Zeit« (The New York Times), interpretiert hier ausgewählte Goethe- und Mörike-Vertonungen Wolfs. Dirigent Iván Fischer präsentiert zudem die zwischen Idyll und Abgrund lavierende Große Symphonie Franz Schuberts.

    22. Dez 2018

    Berliner Philharmoniker
    Iván Fischer

    Christian Gerhaher

    • Antonín Dvořák
      Legenden für Orchester op. 59: Nr. 6 & 10

    • Hugo Wolf
      Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe und Eduard Mörike

      Christian Gerhaher Bariton

    • Franz Schubert
      Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944

    • kostenlos

      Interview
      Eine Werkeinführung von Iván Fischer

    Iván Fischer und Christian Gerhaher Zum Konzert
  • Mikko Franck dirigiert Schumanns »Das Paradies und die Peri«

    Mikko Franck dirigiert Schumanns »Das Paradies und die Peri«

    Es war eines der großen Chorwerke des 19. Jahrhunderts: Robert Schumanns Das Paradies und die Peri mit seiner empfindsamen Handlung voll märchenhafter Wendungen. Dirigent dieser Aufführung von 2018 ist Mikko Franck, der »meisterhaft zwischen Oratorien-Rezitativen, heroischen Chören und liedhaften Solo-Nummern vermittelte und dafür sorgte, dass die dramatische Spannung niemals nachließ« (Financial Times).

    19. Mai 2018

    Berliner Philharmoniker
    Mikko Franck

    Sally Matthews, Mark Padmore, Anna Prohaska, Gerhild Romberger, Andrew Staples, Christian Gerhaher

    • Robert Schumann
      Das Paradies und die Peri op. 50: Erster und Zweiter Teil

      Sally Matthews Sopran (Peri), Mark Padmore Tenor (Erzähler), Anna Prohaska Sopran (Jungfrau), Gerhild Romberger Alt (Engel), Andrew Staples Tenor (Jüngling), Christian Gerhaher Bariton (Gazna), Rundfunkchor Berlin, Gijs Leenaars Chor-Einstudierung

    • Robert Schumann
      Das Paradies und die Peri op. 50: Dritter Teil

      Sally Matthews Sopran (Peri), Mark Padmore Tenor (Erzähler), Anna Prohaska Sopran (Jungfrau), Gerhild Romberger Alt (Engel), Andrew Staples Tenor (Jüngling), Christian Gerhaher Bariton (Gazna), Rundfunkchor Berlin, Gijs Leenaars Chor-Einstudierung

    • Robert Schumann
      Das Paradies und die Peri op. 50: Erster und Zweiter Teil (deutsche Untertitel)

    • Robert Schumann
      Das Paradies und die Peri op. 50: Dritter Teil (deutsche Untertitel)

    • kostenlos

      Interview
      Mikko Franck im Gespräch mit Matthew Hunter

    Mikko Franck dirigiert Schumanns »Das Paradies und die Peri« Zum Konzert
  • Bernard Haitink dirigiert Schubert und Mahler

    Bernard Haitink dirigiert Schubert und Mahler

    Foto: Monika Rittershaus

    Sie gehören zu den expressivsten symphonischen Werken überhaupt: Mahlers Lied von der Erde und Schuberts Unvollendete Symphonie. Zudem zeigt ihre Gegenüberstellung eine spannende konzeptionelle Parallele, wenn in beiden Fällen brüchige volkstümliche Lustigkeit in pure Verzweiflung umschlägt. Neben dem speziell als Mahler-Dirigent hoch geachteten Bernard Haitink sind der Tenor Christian Elsner und der Bariton Christian Gerhaher zu erleben.

    08. Okt 2016

    Berliner Philharmoniker
    Bernard Haitink

    Christian Elsner, Christian Gerhaher

    • Franz Schubert
      Symphonie Nr. 7 h-Moll D 759 »Unvollendete«

    • Gustav Mahler
      Das Lied von der Erde

      Christian Elsner Tenor, Christian Gerhaher Bariton

    • kostenlos

      Interview
      Christian Gerhaher im Gespräch mit Knut Weber

    Bernard Haitink dirigiert Schubert und Mahler Zum Konzert
  • »Pelléas et Mélisande« mit Simon Rattle, Christian Gerhaher und Magdalena Kožená

    »Pelléas et Mélisande« mit Simon Rattle, Christian Gerhaher und Magdalena Kožená

    Foto: Monika Rittershaus

    Thriller, Kammerspiel, Beziehungsdrama: Debussys Pelléas et Mélisande ist all das und noch viel mehr. Über diese Aufführung mit Simon Rattle schrieb die New York Times: »Das Ergebnis übertrifft sogar die durch die Bach-Passionen geweckten Erwartungen . Peter Sellars vermittelt vollendet die menschliche Essenz von Maurice Maeterlincks Drama. Die Sänger sind so großartig, wie man es sich nur wünschen kann.«

    20. Dez 2015

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Magdalena Kožená, Bernarda Fink, Christian Gerhaher, Franz-Josef Selig, Gerald Finley, Elias Mädler, Peter Sellars

    • Claude Debussy
      Pelléas et Mélisande

      Magdalena Kožená Mezzosopran (Mélisande), Bernarda Fink Alt (Geneviève), Christian Gerhaher Bariton (Pelléas), Franz-Josef Selig Bass-Bariton (Arkel), Gerald Finley Bass-Bariton (Golaud), Elias Mädler Knabensopran, Solist des Tölzer Knabenchors (Yniold), Jörg Schneider Bass (Ein Arzt), Sascha Glintenkamp Bassbariton (Schäfer), Rundfunkchor Berlin, Nicolas Fink Einstudierung, Peter Sellars Inszenierung

    • kostenlos

      Interview
      Peter Sellars im Gespräch mit Sarah Willis

    »Pelléas et Mélisande« mit Simon Rattle, Christian Gerhaher und Magdalena Kožená Zum Konzert
  • Christian Thielemann dirigiert Brahms’ »Deutsches Requiem«

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/core/BPhil_150104_MR-DCH.jpg

    Foto: Monika Rittershaus

    Mit dem Deutschen Requiem begründete Johannes Brahms seinen Ruf als führender Komponist seiner Zeit. So gewaltig seine Anlage, so human ist die Botschaft des Werks, in dem nicht jenseitige Erlösung im Zentrum steht, sondern der Trost für uns Diesseitige. Dirigent in diesem Mitschnitt von 2015 ist mit Christian Thielemann ein herausragender Interpret spätromantischer Musik. Die Solisten sind Siobhan Stagg und Christian Gerhaher.

    24. Jan 2015

    Berliner Philharmoniker
    Christian Thielemann

    Rundfunkchor Berlin, Siobhan Stagg, Christian Gerhaher

    • Johannes Brahms
      Ein deutsches Requiem op. 45

      Rundfunkchor Berlin, Siobhan Stagg Sopran, Christian Gerhaher Bass, Gijs Leenaars Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Christian Gerhaher, Gijs Leenaars und Christian Thielemann über Brahms’ »Deutsches Requiem«

    Christian Thielemann dirigiert Brahms’ »Deutsches Requiem« Zum Konzert
  • Bachs »Johannes-Passion« mit Simon Rattle und Peter Sellars

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/JoPa-DCH.jpg

    Foto: Monika Rittershaus

    Nach ihrer viel gerühmten Interpretation von Bachs Matthäus-Passion präsentierten Simon Rattle und Regisseur Peter Sellars im Februar 2014 auch die Johannes-Passion in einer szenischen Version. Das zwischen Kontemplation und dramatischer Wucht balancierende Konzert wurde mit Standing ovations bedacht und in der Presse als »neues Osterwunder« gefeiert. An der Spitze des exzellenten Sängerensembles stand Mark Padmore als Evangelist.

    01. Mär 2014

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Johann Sebastian Bach
      Johannes-Passion BWV 245

      Camilla Tilling Sopran, Magdalena Kožená Mezzosopran, Mark Padmore Tenor (Evangelist), Topi Lehtipuu Tenor (Arien), Roderick Williams Bariton (Christus), Christian Gerhaher Bariton (Pilatus, Petrus), Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung, Peter Sellars Inszenierung

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle und Peter Sellars im Gespräch mit Andy King-Dabbs

    Bachs »Johannes-Passion« mit Simon Rattle und Peter Sellars Zum Konzert
  • Daniel Harding dirigiert Schumanns »Szenen aus Goethes Faust«

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/Harding-DCH2.jpg

    Schumanns Szenen aus Goethes Faust gehören zu den faszinierendsten musikalischen Auseinandersetzungen mit dem Faust-Stoff. In diesem Konzert offenbarte Dirigent Daniel Harding das ganze Potential sowohl der prächtigen Chor- und Orchesterszenen als auch der vielen intimen Momente. In der Titelpartie ist Christian Gerhaher zu erleben. »Teuflisch gut«, nannte die Frankfurter Allgemeine Zeitung die Interpretation.

    15. Dez 2013

    Berliner Philharmoniker
    Daniel Harding

    Christian Gerhaher, Dorothea Röschmann, Andrew Staples, Anna Prohaska

    • Robert Schumann
      Szenen aus Goethes Faust

      Christian Gerhaher Bariton (Faust, Pater Seraphicus, Dr. Marianus), Dorothea Röschmann Sopran (Gretchen, Una Poenitentium), Andrew Staples Tenor (Ariel, Pater Exstaticus, Tenor soli), Anna Prohaska Sopran (Marthe, Sorge, Engel, Sopran soli), Wiebke Lehmkuhl Alt (Schuld, Mater Gloriosa, Maria Aegyptiaca, Alt soli), Luca Pisaroni Bassbariton (Mephisto), Franz-Josef Selig Bassbariton (Pater profundus, Bass soli), Rundfunkchor Berlin, Knaben des Staats- und Domchors Berlin, Robin Gritton Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Daniel Harding im Gespräch mit Matthew Hunter

    Daniel Harding dirigiert Schumanns »Szenen aus Goethes Faust« Zum Konzert
  • Bachs »Matthäus-Passion« mit Simon Rattle und Peter Sellars

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/Mapa13-DCH.jpg

    Bachs Matthäus-Passion in der Inszenierung von Peter Sellars gehört zu den Marksteinen der Ära Simon Rattle bei den Berliner Philharmonikern. In dieser eindringlichen Interpretation wurde nicht nur Bachs monumentales Werk neu ausgelotet. Auch die Philharmonie empfahl sich wie nie zuvor als Ort szenischer Aufführungen. Diese Aufzeichnung dokumentiert die zweite Aufführungsserie der Produktion vom Oktober 2013.

    19. Okt 2013

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Camilla Tilling, Magdalena Kožená, Mark Padmore, Topi Lehtipuu, Christian Gerhaher, Eric Owens, Knaben des Staats- und Domchors Berlin, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey, Peter Sellars

    • Johann Sebastian Bach
      Matthäus-Passion BWV 244: Erster Teil

      Camilla Tilling Sopran, Magdalena Kožená Mezzosopran, Mark Padmore Tenor (Evangelist), Topi Lehtipuu Tenor (Arien), Christian Gerhaher Bariton (Christus), Eric Owens Bariton (Arien), Knaben des Staats- und Domchors Berlin, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung, Peter Sellars Inszenierung

    • Johann Sebastian Bach
      Matthäus-Passion BWV 244: Zweiter Teil

      Camilla Tilling Sopran, Magdalena Kožená Mezzosopran, Mark Padmore Tenor (Evangelist), Topi Lehtipuu Tenor (Arien), Christian Gerhaher Bariton (Christus), Eric Owens Bariton (Arien), Knaben des Staats- und Domchors Berlin, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung, Peter Sellars Inszenierung

    • kostenlos

      Interview
      Bachs »Matthäus-Passion«: Eine Einführung von Simon Halsey

    • kostenlos

      Interview
      Peter Sellars im Gespräch mit Mark Padmore

    Bachs »Matthäus-Passion« mit Simon Rattle und Peter Sellars Zum Konzert
  • Simon Rattle und Christian Gerhaher

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/SSR-Gerhaher_DCH.jpg

    Archaische Kraft wie aus einer wilden, fernen Vergangenheit mischt sich in Leoš Janáčeks Glagolitischer Messe mit fortschrittlicher Vitalität. Ein ähnlicher Blick zurück und voran findet sich in Gustav Mahlers Liedern eines fahrenden Gesellen, die innovative Expressivität mit einem romantisch-volkstümlichen Ton verbinden. Solist ist Christian Gerhaher, Dirigent ist Simon Rattle, der außerdem Witold Lutosławskis Zweite Symphonie interpretiert.

    08. Sep 2013

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Christian Gerhaher

    • Witold Lutosławski
      Symphonie Nr. 2

    • Gustav Mahler
      Lieder eines fahrenden Gesellen

      Christian Gerhaher Bariton

    • Leoš Janáček
      Glagolitische Messe

      Luba Orgonášová Sopran, Mihoko Fujimura Mezzosopran, Stuart Skelton Tenor, Christian Gerhaher Bariton, Christian Schmitt Orgel, Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn, Petr Fiala Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Christian Gerhaher im Gespräch mit Albrecht Mayer

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle über Witold Lutosławski

    Simon Rattle und Christian Gerhaher Zum Konzert
  • Murray Perahia und Simon Rattle mit Schumanns Klavierkonzert

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/PerahiaSchumann3zu2.jpg

    Murray Perahia ist einer der großen Poeten unter den Pianisten, wie auch diese Interpretation von Robert Schumanns Klavierkonzert zeigt. Dessen Qualitäten – freies Singen, raunendes Erzählen, romantisches Schwärmen – werden von Perahia kongenial umgesetzt. Ein ähnlich sensibles Werk ist Gabriel Faurés Requiem: eine Totenmesse von fast heiterer Sanftheit. Simon Rattle dirigiert die Berliner Philharmoniker und den Berliner Rundfunkchor.

    14. Apr 2012

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Murray Perahia, Kate Royal, Christian Gerhaher, Rundfunkchor Berlin

    • Luciano Berio
      E vó für Sopran und Instrumente

      Barbara Berg Sopran

    • Robert Schumann
      Nachtlied op. 108

      Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • Robert Schumann
      Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54

      Murray Perahia Klavier

    • Luciano Berio
      O King für Mezzosopran und fünf Spieler

      Kate Royal Sopran

    • Gabriel Fauré
      Messe de Requiem d-Moll op. 48 (Fassung von 1900)

      Kate Royal Sopran, Christian Gerhaher Bariton, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Murray Perahia über sein Denken und Fühlen von Musik

    Murray Perahia und Simon Rattle mit Schumanns Klavierkonzert Zum Konzert
  • Bachs »Matthäus-Passion« mit Simon Rattle und Peter Sellars

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/100410-Kozena.jpg

    Sir Simon Rattle ließ keinen Zweifel: Für ihn war die Aufführung der Matthäus-Passion, die er mit den Berliner Philharmonikern und dem Rundfunkchor Berlin im Frühjahr 2010 realisierte, »das wichtigste, was wir hier je gemacht haben«. Kritiker in aller Welt pflichteten ihm bei und lobten die halbszenische Interpretation des amerikanischen Star-Regisseurs Peter Sellars ebenso wie die herausragende musikalische Leistung.

    11. Apr 2010

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Johann Sebastian Bach
      Matthäus-Passion BWV 244: Erster Teil

      Mark Padmore Tenor (Evangelist), Christian Gerhaher Bass (Jesus), Camilla Tilling Sopran, Magdalena Kožená Mezzosopran, Topi Lehtipuu Tenor (Arien), Thomas Quasthoff Bariton (Arien), Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung, Knaben des Staats- und Domchors Berlin, Kai-Uwe Jirka Einstudierung, Peter Sellars Inszenierung

    • Johann Sebastian Bach
      Matthäus-Passion BWV 244: Zweiter Teil

    • kostenlos

      Interview
      Peter Sellars im Gespräch mit Simon Halsey

    Bachs »Matthäus-Passion« mit Simon Rattle und Peter Sellars Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Schumanns »Das Paradies und die Peri«

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/090208-Solisten.jpg

    Robert Schumanns Das Paradies und die Peri gehört zu jenen Werken, die Simon Rattle mit auf die sprichwörtliche »einsame Insel« nehmen würde. Tatsächlich ist dies eine Musik voller Inspiration und Schönheit, zudem gibt es wohl kein anderes Chorwerk, das intensiver den Geist der deutschen Romantik verströmen würde. In dieser Aufzeichnung von 2009 wird es von Sir Simon, einem hochkarätigen Sängerensemble und dem Berliner Rundfunkchor präsentiert.

    08. Feb 2009

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Sally Matthews, Kate Royal, Andrew Staples, Bernarda Fink, Topi Lehtipuu, Christian Gerhaher

    • Robert Schumann
      Das Paradies und die Peri op. 50

      Sally Matthews Sopran, Kate Royal Sopran, Andrew Staples Tenor, Bernarda Fink Alt, Topi Lehtipuu Tenor, Christian Gerhaher Bariton, Rundfunkchor Berlin, Simon Halsey Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Simon Halsey über Schumanns »Das Paradies und die Peri«

    Simon Rattle dirigiert Schumanns »Das Paradies und die Peri« Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert »Carmina Burana« im Silvesterkonzert 2004

    //www.digitalconcerthall.com/cms/thumbnails/440x293/images/concert/SSR6_Carmina_DCH.jpg

    Was läge näher, als ein neues Jahr mit einer Anrufung der Göttin Fortuna einzuläuten? So geschehen im Silvesterkonzert 2004 der Berliner Philharmoniker unter Sir Simon Rattle mit Carl Orffs Carmina Burana – einem prallen musikalischen Bilderbogen, der auf wundersame Weise die verschiedensten Ausdruckssphären vereint: Modernität und Archaik, Großartigkeit und Humor, feinstes Raffinement und rohe Kraft.

    31. Dez 2004
    Silvesterkonzert

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    • Ludwig van Beethoven
      Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 C-Dur op. 72a

    • Carl Orff
      Carmina burana

      Sally Matthews Sopran, Lawrence Brownlee Tenor, Christian Gerhaher Baß, Rundfunkchor Berlin, Knaben des Staats- und Domchors Berlin

    • Georg Friedrich Händel
      Messiah: »Halleluja«

    Simon Rattle dirigiert »Carmina Burana« im Silvesterkonzert 2004 Zum Konzert