Konzert-Archiv

6 Konzert gefunden für Daniil Trifonov

  • Kirill Petrenko und Daniil Trifonov

    Kirill Petrenko und Daniil Trifonov

    Foto: Monika Rittershaus

    »Es gibt diesen besonderen Moment, wenn man die Musik wirklich spürt und wir alle zu einem großen Ganzen werden«, schwärmt Daniil Trifonov in einem Interview für die Digital Concert Hall. Hier tritt er mit Kirill Petrenko als Dirigent in Sergej Prokofjews jugendlich-überschwänglichem Klavierkonzert Nr. 1 auf. Außerdem auf dem Programm: eine Uraufführung der isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdóttir und Josef Suks Tondichtung Ein Sommermärchen, in der sich böhmisches Melos und flirrender Impressionismus verbinden.

    29. Jan 2021

    Berliner Philharmoniker
    Kirill Petrenko

    Daniil Trifonov

    • Anna Thorvaldsdóttir
      Catamorphosis (Uraufführung), Auftragswerk der Stiftung Berliner Philharmoniker mit Iceland Symphony Orchestra, New York Philharmonic und City of Birmingham Symphony Orchestra – gefördert durch die Freunde der Berliner Philharmoniker e. V.

    • Sergej Prokofjew
      Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 Des-Dur op. 10

      Daniil Trifonov Klavier

    • Josef Suk
      Pohádka léta (Ein Sommermärchen), Symphonische Dichtung op. 29

    • kostenlos

      Interview
      Anna Thorvaldsdóttir über ihr Werk Catamorphosis

    • kostenlos

      Interview
      Kirill Petrenko im Gespräch mit Stefan Dohr

    Kirill Petrenko und Daniil Trifonov Zum Konzert
  • Konzert mit Kirill Petrenko und Daniil Trifonov

    Konzert mit Kirill Petrenko und Daniil Trifonov

    Foto: Stephan Rabold

    In diesem Konzert präsentiert sich Daniil Trifonov bei den Berliner Philharmonikern erstmals als Beethoven-Interpret – mit dem Dritten Klavierkonzert, dessen Reiz im Wechsel von heroischer Geste und träumerischer Versonnenheit liegt. Gleichzeitig ist es eine musikalische Verbeugung vor Mozart, den Beethoven sehr bewunderte. Von Mozart inspiriert ist auch die Erste Symphonie, die Mendelsohn im Alter von 15 Jahren schrieb. Ein Jugendwerk und doch auf den Stil des reifen Komponisten vorausweisend. »Das klingt so wunderbar kernig und licht, dass die plötzlichen Einblicke in eine andere, verborgene Welt tatsächlich überraschen« (Der Tagesspiegel).

    01. Sep 2020

    Berliner Philharmoniker
    Kirill Petrenko

    • Ludwig van Beethoven
      Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37

      Daniil Trifonov Klavier

    • Ludwig van Beethoven
      Klaviersonate Nr. 18 Es-Dur op. 31

      Daniil Trifonov Klavier

    • Felix Mendelssohn Bartholdy
      Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 11

    • kostenlos

      Interview
      Kirill Petrenko im Gespräch mit Olaf Maninger

    Konzert mit Kirill Petrenko und Daniil Trifonov Zum Konzert
  • Andris Nelsons und Daniil Trifonov

    Andris Nelsons und Daniil Trifonov

    Foto: Stephan Rabold

    Alexander Skrjabins Klavierkonzert ist ein erstaunlich selten aufgeführtes Werk. In diesem Programm kann man das Werk für sich entdecken: sein Träumen und Schwärmen, seinen unendlichen Reichtum an emotionalen Schattierungen. Solist ist Daniil Trifonov, »der vielleicht aufregendste Pianist, der in den letzten 30 Jahren die internationale Szene betreten hat« (The Guardian). Andris Nelsons dirigiert zudem Schostakowitschs Symphonie Nr. 11, die durch filmmusikartige Bildkraft beeindruckt.

    22. Jun 2019

    Berliner Philharmoniker
    Andris Nelsons

    Daniil Trifonov

    • Alexander Skrjabin
      Konzert für Klavier und Orchester fis-Moll op. 20

      Daniil Trifonov Klavier

    • Alexander Skrjabin
      Etüde cis-Moll op. 42 Nr. 5

      Daniil Trifonov Klavier

    • Dmitri Schostakowitsch
      Symphonie Nr. 11 g-Moll op. 103 »Das Jahr 1905«

    • kostenlos

      Interview
      Daniil Trifonov im Gespräch mit Egor Egorkin

    Andris Nelsons und Daniil Trifonov Zum Konzert
  • Klavierabend mit Daniil Trifonov

    Klavierabend mit Daniil Trifonov

    »Er hat alles und mehr, in ihm steckt Zartheit ebenso wie das Dämonische. Ich habe nie so etwas gehört.« Derart fassungslos äußerte sich Martha Argerich über Daniil Trifonov, Artist in Residence der Berliner Philharmoniker in dieser Saison. Jetzt ist er mit einem Soloabend aus der Philharmonie zu erleben. Mit Werken von Schumann, Prokofjew und Rachmaninow gestaltet er einen Streifzug durch rund anderthalb Jahrhunderte, in denen die Klaviermusik in höchster Blüte stand.

    21. Feb 2019

    Daniil Trifonov

    • Robert Schumann
      Bunte Blätter op. 99

      Daniil Trifonov Klavier

    • Robert Schumann
      Presto Passionato (Erstfassung des Finales der Klaviersonate Nr. 2 op. 22)

      Daniil Trifonov Klavier

    • Sergej Prokofjew
      Klaviersonate Nr. 8 B-Dur op. 84

      Daniil Trifonov Klavier

    • Sergej Rachmaninow
      Vocalise, op. 34 Nr. 14 (Bearbeitung von Daniil Trifonov)

    • Sergej Rachmaninow
      Silver Bells, op. 35 Nr. 1 (Bearbeitung von Daniil Trifonov)

    • kostenlos

      Interview
      Daniil Trifonov im Gespräch mit Shirley Apthorp

    Klavierabend mit Daniil Trifonov Zum Konzert
  • Mariss Jansons und Daniil Trifonov mit Schumanns Klavierkonzert

    Mariss Jansons und Daniil Trifonov mit Schumanns Klavierkonzert

    Mariss Jansons, gefeierter Interpret des romantischen Repertoires, zeigt hier die ganze musikalische und emotionale Bandbreite dieser Epoche. Auf der einen Seite die wilde Virtuosität in Schumanns schwärmerischem Klavierkonzert, auf der anderen die von tiefer Religiosität getragene Großartigkeit in Bruckners Sechster Symphonie. Klaviersolist ist Daniil Trifonov, der sensationelle Technik mit Sensibilität und Reife des Ausdrucks zu verbinden weiß.

    27. Jan 2018

    Berliner Philharmoniker
    Mariss Jansons

    Daniil Trifonov

    • Robert Schumann
      Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54

      Daniil Trifonov Klavier

    • Frédéric Chopin
      Sonate für Violoncello und Klavier: Largo (Bearbeitung von Alfred Cortot)

      Daniil Trifonov Klavier

    • Anton Bruckner
      Symphonie Nr. 6 A-Dur

    • kostenlos

      Interview
      Mariss Jansons im Gespräch mit Raphael Haeger

    • kostenlos

      Interview
      Die Berliner Philharmoniker ernennen Mariss Jansons zum Ehrenmitglied

    Mariss Jansons und Daniil Trifonov mit Schumanns Klavierkonzert Zum Konzert
  • Silvesterkonzert mit Simon Rattle und Daniil Trifonov

    Silvesterkonzert mit Simon Rattle und Daniil Trifonov

    Foto: Stefan Rabold

    Er sei »der erstaunlichste junge Pianist unserer Zeit«, schrieb die Londoner Times, als Daniil Trifonov seine erste Rachmaninow-Aufnahme vorlegte. Zu Silvester 2016 interpretierte Trifonov das Klavierkonzert Nr. 3 des Komponisten, das vielen als schwierigstes Klavierkonzert aller Zeiten gilt. Simon Rattle präsentiert zudem Antonín Dvořáks virtuose Slawische Tänze und führt uns mit Orchestertücken aus William Waltons Façade in die Welt des britischen Humors.

    31. Dez 2016
    Silvesterkonzert

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Daniil Trifonov

    • Dmitri Kabalewsky
      Colas Breugnon op. 90: Ouvertüre zur Oper

    • Sergej Rachmaninow
      Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30

      Daniil Trifonov Klavier

    • William Walton
      Façade: Orchesterstücke, zu einer Suite zusammengestellt von Sir Simon Rattle

    • Antonín Dvořák
      Slawische Tänze op. 72: Auswahl

    • Dmitri Kabalewsky
      Komödianten-Galopp aus Die Komödianten

    • Johannes Brahms
      Ungarischer Tanz Nr. 1 in g-Moll

    • kostenlos

      Interview
      Sir Simon Rattle über das Silvesterkonzert 2016

    • kostenlos

      Interview
      Daniil Trifonov im Gespräch mit Sarah Willis

    Silvesterkonzert mit Simon Rattle und Daniil Trifonov Zum Konzert