Videosuche: Krīstine Opolais

  • Simon Rattle dirigiert »Tosca«

    Simon Rattle dirigiert »Tosca«

    Foto: Peter Adamik

    Mit Standing Ovations feierte das Publikum der Philharmonie 2017 Simon Rattles Interpretation von Puccinis Opernkrimi Tosca. Vor allem die Klangpracht und vibrierende Spannung der konzertanten Aufführung wurde gelobt. Zur Titelheldin hieß es in der Berliner Zeitung: »Überragend auch die lettische Sopranistin Kristīne Opolais, die mit faszinierender Leichtigkeit das Orchester überfliegt und zugleich ihrer Tosca die nötige dramatische Schwere gibt.«

    22. Apr 2017

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Kristine Opolais, Stefano La Colla, Evgeny Nikitin

    • Giacomo Puccini
      Tosca

      Kristine Opolais Sopran (Floria Tosca), Stefano La Colla Tenor (Mario Cavaradossi), Evgeny Nikitin Bassbariton (Baron Scarpia), Alexander Tsymbalyuk Bass (Cesare Angelotti), Peter Tantsits Tenor (Spoletta), Douglas Williams Bass (Sciarrone), Maurizio Muraro Bass (Mesner), Walter Fink Bass (Schließer), Giuseppe Mantello Knabensopran (Hirtenjunge), Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden, Vinzenz Weissenburger Einstudierung, Rundfunkchor Berlin, David Jones Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Live Lounge 2017 von den Osterfestspielen Baden-Baden

    Simon Rattle dirigiert »Tosca« Zum Konzert
  • Live von den Osterfestpielen: Simon Rattle dirigiert »Tosca«

    Live von den Osterfestpielen: Simon Rattle dirigiert »Tosca«

    Foto: Monika Rittershaus

    In atemberaubendem Tempo wechseln in Puccinis Tosca Momente voller Liebe und Innigkeit mit denen von Eifersucht, Hass und sadistischer Brutalität. Diese Bandbreite der Gefühle zeichnet Puccini mit einer zugleich psychologisierenden und erschlagend schönen Musiksprache nach. 2017 dirigierte Simon Rattle das Werk unter großem Jubel bei den Osterfestspielen in Baden-Baden. Die Hauptrollen sangen Kristine Opolais, Marcelo Álvarez und Marco Vratogna.

    17. Apr 2017
    Aus dem Festspielhaus Baden-Baden

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Kristine Opolais, Marcelo Álvarez, Marco Vratogna

    • Giacomo Puccini
      Tosca

      Kristine Opolais Sopran (Floria Tosca), Marcelo Álvarez Tenor (Mario Cavaradossi), Marco Vratogna Bassbariton (Baron Scarpia), Alexander Tsymbalyuk Bass (Cesare Angelotti), Peter Tantsits Tenor (Spoletta), Douglas Williams Bass (Sciarrone), Peter Rose Bass (Mesner), Walter Fink Bass (Schließer), Philharmonia Chor Wien, Walter Zeh Einstudierung, Philipp Himmelmann Regie

    Live von den Osterfestpielen: Simon Rattle dirigiert »Tosca« Zum Konzert