Videosuche: labeque

  • Semyon Bychkov und Katia & Marielle Labèque

    Semyon Bychkov und Katia & Marielle Labèque

    Foto: Umberto Nicoletti

    Dirigent Semyon Bychkov und das berühmte Klavierduo Katia und Marielle Labèque machen sich hier für eine wunderbare Rarität stark: Max Bruchs Konzert für zwei Klaviere, das durch perlende Virtuosität und einen an Brahms erinnernden, warmen Orchesterklang besticht. Auch die weiteren Werke des Abends wurden wesentlich von Brahms inspiriert: Antonín Dvořáks Siebte Symphonie und Detlev Glanerts Orchesterstück Weites Land.

    29. Sep 2018

    Berliner Philharmoniker
    Semyon Bychkov

    Katia Labèque, Marielle Labèque

    • Detlev Glanert
      Weites Land für Orchester

    • Max Bruch
      Konzert für zwei Klaviere und Orchester op. 88a

      Katia Labèque Klavier, Marielle Labèque Klavier

    • Philip Glass
      Four Movements for Two Pianos: Movement IV

      Katia Labèque Klavier, Marielle Labèque Klavier

    • Antonín Dvořák
      Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70

    • kostenlos

      Interview
      Katia und Marielle Labèque im Gespräch mit Albrecht Mayer

    Semyon Bychkov und Katia & Marielle Labèque Zum Konzert
  • »Late Night«-Konzert mit Simon Rattle und Katia und Marielle Labèque

    »Late Night«-Konzert mit Simon Rattle und Katia und Marielle Labèque

    In diesem philharmonischen Late Night-Konzert widmen sich Katia und Marielle Labèque den musikalischen Grenzgängern Leonard Bernstein, Osvaldo Golijov und Gonzalo Grau – zwei Pianistinnen, die geradezu blind miteinander harmonieren und zu den bekanntesten Klavierduos der Welt gehören. Unterstützt werden sie bei diesem spannenden Programm zu später Stunde von Sir Simon Rattle und Mitgliedern der Berliner Philharmoniker.

    21. Dez 2013
    Philharmonie »Late Night«

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Andreas Ottensamer, Katia Labèque, Marielle Labèque

    • Igor Strawinsky
      Ebony Concerto für Solo-Klarinette und Jazz-Ensemble

      Andreas Ottensamer Klarinette

    • Osvaldo Golijov
      Nazareno für zwei Klaviere und Orchester (arr. von Gonzalo Grau)

      Katia Labèque Klavier, Marielle Labèque Klavier

    • Leonard Bernstein
      Prelude, Fugue and Riffs

      Andreas Ottensamer Klarinette

    »Late Night«-Konzert mit Simon Rattle und Katia und Marielle Labèque Zum Konzert
  • Simon Rattle und Katia und Marielle Labèque in der Waldbühne

    Simon Rattle und Katia und Marielle Labèque in der Waldbühne

    Charmant und farbig präsentierte sich das französische Programm, mit dem die Berliner Philharmoniker 2005 das Publikum in der Waldbühne begeisterten. Unter freiem Himmel dirigierte Simon Rattle viele orchestrale Evergreens, von Ravels Bolero bis Dukas’ Zauberlehrling. Auch französische Gaststars durften nicht fehlen, und so übernahmen Katia und Marielle Labèque den Klavierpart in Camille Saint-Saëns’ fröhlichem Karneval der Tiere.

    26. Jun 2005
    Aus der Berliner Waldbühne

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Katia Labèque, Marielle Labèque

    • Hector Berlioz
      Le Carnaval romain, Ouverture caractéristique op. 9

    • Claude Debussy
      Prélude à l’après-midi d’un faune

    • Paul Dukas
      L’Apprenti sorcier (Der Zauberlehrling)

    • Francis Poulenc
      Konzert für 2 Klaviere und Orchester d-Moll

      Katia Labèque Klavier, Marielle Labèque Klavier

    • Camille Saint-Saëns
      Le Carnaval des animaux (Der Karneval der Tiere)

      Katia Labèque Klavier, Marielle Labèque Klavier

    • Maurice Ravel
      Boléro

    • Erik Satie
      Gymnopédie: Nr. 1

    • Maurice Ravel
      Daphnis et Chloé, Suite Nr. 2: Danse générale

    • Paul Lincke
      Berliner Luft

    Simon Rattle und Katia und Marielle Labèque in der Waldbühne Zum Konzert