Weihnachtsangebot
12-Monats-Ticket + kostenlose DVD-Edition mit Kirill Petrenko
Jetzt bestellen

Tanzprojekt: »Le Sacre du printemps«

Tanzprojekt: »Le Sacre du printemps«

28. Jan 2003
Tanzprojekt aus der Arena Berlin

Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle

Royston Maldoom

  • Igor Strawinsky
    Le Sacre du printemps Fassung von 1947 (39 Min.)

    Royston Maldoom Choreographie

Es war im Jahr 2003 der umjubelte Auftakt des Education-Programms der Berliner Philharmoniker: Strawinskys Ballett Le Sacre du printemps, getanzt von über 250 jungen Menschen zwischen 8 und 22 Jahren und musikalisch interpretiert von den Berliner Philharmonikern unter Leitung von Sir Simon Rattle. Die Proben mit einem Team um den englischen Choreografen Royston Maldoom wurden im Film Rhythm Is It! von Thomas Grube und Enrique Sánchez Lansch dokumentiert – ein internationaler, vielfach preisgekrönter Kino-Erfolg. In dieser Aufzeichnung lässt sich die mitreißende Tanzaufführung in voller Länge nacherleben

Aufführung und Film markierten zudem ein wichtiges Datum in der spannenden Rezeptionsgeschichte von Strawinskys Meisterwerk. Zu dieser Rezeptionsgeschichte gehört die skandalumtoste Pariser Uraufführung im Jahre 1913 ebenso wie die bahnbrechende formale Analyse von Pierre Boulez, die Choreografien von Pina Bausch und Sascha Waltz und Leonard Bernsteins ebenfalls filmisch dokumentierte Einstudierung des Sacre mit dem Jugendorchester des Schleswig-Holstein-Musikfestivals im Jahr 1988. Wie Bernstein zeichnet auch Rattle und Maldoom eine große pädagogische Leidenschaft aus: der Wille, möglichst viele Menschen jeden Alters und aus allen sozialen Schichten an klassischer Musik teilhaben zu lassen. Royston Maldoom, der zahlreiche Projekte in aller Welt mit Anfängern und Fortgeschrittenen, Laien und Profis initiiert und durchgeführt hat, kam selbst erst relativ spät zum Tanz; er eröffnete ihm die Möglichkeiten des künstlerischen Selbstausdrucks und die Emanzipation von einem scheinbar von Herkunft und Milieu vorgezeichneten Lebenslauf.

Bei seiner Arbeit wurde Maldoom von der international erfahrenen Choreografin Susannah Broughton und von Volker Eisenach unterstützt, dem Leiter der ebenfalls an der Produktion beteiligten Faster Than Light Dance Company. Die für Mitwirkende und Zuschauer unvergessliche Aufführung lässt sich in voller Länge in der Digital Concert Hall nacherleben.

Jetzt ansehen

Testen Sie die Digital Concert Hall

Testen Sie die Digital Concert Hall

Sehen Sie ein Konzert mit Symphonien von Ludwig van Beethoven, dirigiert von Sir Simon Rattle.

Kostenloses Konzert ansehen