Interviews
22. Nov 2014

Alan Gilbert im Gespräch mit Emmanuel Pahud (14 Min.)

Eine Bach-Kantate sowie die jeweils dritten Symphonien von Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Nielsen waren in einem Konzert zu hören, das die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Alan Gilbert im November des Jahres 2014 spielten. Der Chefdirigent des New York Philharmonic Orchestra darf als Spezialist für die Musik Nielsens gelten, zumal er sämtliche Symphonien des dänischen Komponisten aufgenommen hat. Die Dritte mit dem Beinamen »Sinfonia espansiva« gehört laut Gilbert zu den zugänglichsten Werken Nielsens und eignet sich insofern bestens zum Kennenlernen dieses immer noch unterschätzten und zu selten aufgeführten Symphonikers. Im Gespräch mit dem philharmonischen Solo-Flötisten Emmanuel Pahud erzählt Gilbert, wie die ungewöhnliche Programmwahl des Konzerts zustande kam. Zudem blickt er auf seine bisherige Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern seit seinem Debüt im Jahr 2006 zurück und erzählt, was seiner Meinung nach die Unverwechselbarkeit dieses Orchesters ausmacht.

Das Konzert