Furtwänglers Liebe

Für uns heute ist Wilhelm Furtwängler ein Monument, groß und unnahbar. Die Dokumentation Furtwänglers Liebe aus dem Jahr 2004 gibt Gelegenheit, dem Menschen hinter dem Jahrhundert-Dirigenten näher zu kommen. Im Zentrum steht seine Ehefrau Elisabeth, die lebendig, nachdenklich und voller Charme und Witz von den Jahren an Furtwänglers Seite erzählt.

Ein Film von Jan Schmidt-Garre (2004)

Elisabeth Furtwängler

Frederik Malmqvist

Roberto Saccà

Ingolf Turban

Inhalt

© 2004 pars media

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz