Interviews
18. Jun 2014

Musiker der Berliner Philharmoniker über Daniel Barenboim (4 Min.)

Im Juni des Jahres 1964 debütierte Daniel Barenboim als Pianist bei den Berliner Philharmonikern – auf dem Programm stand unter der Leitung von Pierre Boulez Béla Bartóks Erstes Klavierkonzert. Fünfzig Jahre später feierten Barenboim und das Orchester das halbe Jahrhundert einer intensiven und beglückenden Zusammenarbeit mit einer Aufführung von Brahms’ Klavierkonzert Nr. 1. Aus diesem Anlass erzählen hier Philharmoniker wie der Fagottist Mor Biron, der Flötist Emmanuel Pahud, die Geiger Philipp Bohnen und Christian Stadelmann und die Hornistin Sarah Willis von ihren Erinnerungen an Barenboim-Konzerte und gratulieren dem bedeutenden Musiker zum Jubiläum.

Das Konzert