Interviews
03. Apr 2016

Sir Simon Rattle über Wagners »Tristan und Isolde« (36 Min.)

Neben dem Zyklus mit allen Symphonien Ludwig van Beethovens stand in der Spielzeit 2015/2016 für die Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle mit Richard Wagners Tristan und Isolde ein weiteres Werk auf dem Programm, das zu den größten Herausforderungen der Musikgeschichte gehört. Das Orchester hatte die Oper zuletzt in den Jahren 1998 bis 2000 unter der Leitung von Claudio Abbado gespielt. Der neuen szenischen Produktion bei den Osterfestspielen in Baden-Baden folgte in guter Tradition eine konzertante Aufführung in der Philharmonie. Hier erzählt Sir Simon von der überwältigenden Intensität von Wagners Musik, von Gesprächen über die Oper mit Bernard Haitink und von seiner Beschäftigung mit Gustav Mahlers und Carlos Kleibers Tristan-Partituren. Ausschnitte von der Inszenierung in Baden-Baden ergänzen diese ausführliche Einleitung.

Das Konzert