Interviews
18. Feb 2017

Sir Simon Rattle und Peter Sellars über Ligetis »Le Grand Macabre« (15 Min.)

Le Grand Macabre, György Ligetis einzige Oper, wurde 1978 uraufgeführt, ehe der Komponist das Werk für eine Inszenierung von Peter Sellars bei den Salzburger Festspielen im Jahr 1996 straffte und überarbeitete. Diese Fassung interpretierten die Berliner Philharmoniker in ihrer ersten, von Publikum und Kritik gefeierten Begegnung mit der Oper im Februar 2017. Mit dabei: Chefdirigent Sir Simon Rattle und ein großartiges Sängerensemble. Die Regie lag erneut in den Händen von Peter Sellars, dem Artist in Residence des Orchesters in der Spielzeit 2015/2016. Hier sprechen Sellars und Sir Simon über den im persönlichen Umgang nicht immer unkomplizierten Ligeti, über die grotesken Momente der im fiktiven »Breughelland« und die berückend schönen Passagen der Oper.

Das Konzert