Ein russischer Abend mit Gustavo Dudamel und Viktoria Mullova

Er sei ein »Feuerkopf« – allerdings einer von »tiefem musikalischen Verständnis und tadellosem dirigentischen Handwerk«. So schrieb die Presse über Gustavo Dudamel, als dieser im März 2009 zum ersten Mal die Berliner Philharmoniker in der Philharmonie dirigierte. Spannend auch das facettenreiche russische Programm mit Prokofjews Fünfter Symphonie, Rachmaninows Toteninsel und Strawinskys Violinkonzert mit Viktoria Mullowa als Solistin.

Berliner Philharmoniker

Gustavo Dudamel

Viktoria Mullova

Mehr zum Konzert

© 2009 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz