Amihai Grosz im Porträt

Ein Film von Sibylle Strobel

Amihai Grosz

8 Min.

Schon als – nach eigener Aussage – »hyperaktiver« Junge fand Amihai Grosz in der Musik Ruhe, und die Möglichkeit zur Konzentration und inneren Sammlung. Das hat sich bis heute – inzwischen ist Grosz selbst Vater – nicht geändert. Nach Studienjahren in Jerusalem und Berlin wurde der Musiker 2010 auf die Position des Ersten Solobratschers bei den Berliner Philharmonikern berufen. Regelmäßig tritt er selbst als Solist vor sein Orchester, ob in der Sinfonia concertante von Mozart, in William Waltons Bratschenkonzert oder – als Sancho Pansa – im Don Quixote von Richard Strauss. Im Filmporträt unserer Reihe Die Berliner Philharmoniker und ihre Instrumente ist er zudem als begeisterter Kammermusiker und im Kreis seiner Familie zu erleben. Amihai Grosz spielt auf einer Bratsche des italienischen Geigenbauers Gasparo da Salò aus dem 16. Jahrhundert.

Testen Sie die Digital Concert Hall!

Testen Sie die Digital Concert Hall!

In unserer kostenlosen Playlist dirigiert Kirill Petrenko unter anderem Beethovens Neunte Symphonie und Peter Tschaikowskys Pathétique. Der beste Platz ist für Sie reserviert!

Playlist kostenlos ansehen