Interviews
09. Jan 2016

Gijs Leenaars im Gespräch mit Matthew Hunter (17 Min.)

In große Fußstapfen trat der junge niederländische Dirigent Gijs Leenaars, als er mit der Spielzeit 2015/2016 die Leitung des Berliner Rundfunkchors von Simon Halsey übernahm. Seither überzeugt er Publikum und Musiker durch akribische Arbeit und unbeirrbar-selbstbewusste Freundlichkeit. Auch die Einstudierung für Christian Thielemanns Dirigat von Faurés Requiem im Januar 2016 lag bei ihm in besten Händen. Mit Matthew Hunter, Bratschist bei den Berliner Philharmonikern, spricht der sympathische Musiker über seine Laufbahn, die ihn früh in Leitungspositionen führte. Weitere Themen sind die diskret-anmutige Totenmesse des französischen Komponisten und zentrale Aspekte der Arbeit mit seinem Chor.

Das Konzert