Interviews
14. Jan 2017

Marek Janowski im Gespräch mit Christian Stadelmann (15 Min.)

Für eine Aufführung von Giuseppe Verdis berühmtem Requiem gewannen die Berliner Philharmoniker im Januar 2017 als Dirigent Marek Janowski an Stelle des erkrankten Riccardo Chailly. Janowski hatte das Werk nicht lange zuvor bereits mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester interpretiert, als dessen außerordentlich erfolgreicher Chefdirigent er von 2002 bis 2016 amtierte. In diesem Konzert war er nach mehr als 20-jähriger Unterbrechung zum ersten Mal wieder mit den Berliner Philharmonikern zu erleben. Christian Stadelmann, erster Stimmführer der zweiten Geigen im Orchester, spricht hier mit dem Dirigenten über die in der Totenmesse aufgeworfenen religiösen Themen, die Frage, ob es sich bei Verdis Komposition um ein geistliches Werk oder nicht doch eher um eine verkappte Oper handelt, und die besonders bewegenden Momente des Stücks.

Das Konzert