Interviews
24. Sep 2020

Lahav Shani im Gespräch mit Amihai Grosz (15 Min.)

Nachdem Lahav Shani 2013 den internationalen Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb gewonnen hatte, verlief seine internationale Karriere in atemberaubendem Tempo. 2018 wurde er zum Chefdirigenten des Philharmonischen Orchesters Rotterdam berufen, zur Spielzeit 2020/21 übernahm er als Nachfolger von Zubin Mehta dieselbe Position beim Israel Philharmonic Orchestra. Über die Beziehung zu diesem renommierten Klangkörper, mit dem er auch als Pianist aufgetreten ist, sprach Shani anlässlich seines philharmonischen Debüts bei den Berliner Philharmonikern mit dem Solobratscher Amihai Grosz. Weitere Themen des Gesprächs waren die aufgeführten Werke von Mozart und Schumann, das gegenseitige Geben und Nehmen zwischen Dirigent und Orchester und die Studienzeit des Musikers in Berlin, als er regelmäßig die Proben und Konzerte der Philharmoniker besuchte.

Das Konzert