Interviews
03. Jun 2012

Herbert Blomstedt über Beethovens Missa solemnis (21 Min.)

Von Wilhelm Furtwängler weiß man, dass er mit 44 Jahren aufhörte, Beethovens Missa solemnis zu dirigieren. Nicht weil er das Werk für minderwertig gehalten hätte, sondern im Gegenteil: Weil er fand, es sei zu groß und großartig für eine Aufführung in dieser Welt. Obwohl Herbert Blomstedts Hochachtung vor der Missa sicherlich nicht kleiner als die Furtwänglers ist, kommt er glücklicherweise zu anderen Schlussfolgerungen und dirigierte Anfang Juni 2012 eine überwältigende Aufführung mit den Berliner Philharmonikern. In unserer Video-Einführung stellt er das Werk vor.

Das Konzert