Künstler*in

Herbert Blomstedt

Dirigent

Herbert Blomstedt ist einer der größten Dirigenten unserer Zeit. Mit über neunzig Jahren steht der langjährige künstlerische Partner der Berliner Philharmoniker nach wie vor voller Elan und künstlerischem Tatendrang am Pult aller führenden internationalen Orchester.

Herbert Blomstedt ist seit 1976 regelmäßiger Gast der Berliner Philharmoniker. Er wurde als Sohn schwedischer Eltern in den USA geboren und zunächst am Konservatorium in Stockholm und an der Universität Uppsala ausgebildet. Anschließend studierte er in New York (Dirigieren), Darmstadt (Zeitgenössische Musik) und Basel (Renaissance- und Barockmusik), bevor er 1954 sein Debüt mit dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra gab. Es folgten Positionen als Chefdirigent beim Oslo Philharmonic, beim Danish National Symphony Orchestra, beim Swedish Radio Symphonie Orchestra und bei der Staatskapelle Dresden. Anschließend wirkte Blomstedt als Music Director der San Francisco Symphony, als Chefdirigent des NDR Sinfonieorchesters (heute NDR Elbphilharmonie Orchester) sowie als Gewandhauskapellmeister in Leipzig. Seine ehemaligen Orchester in San Francisco, Leipzig, Kopenhagen, Stockholm und Dresden ernannten ihn ebenso zum Ehrendirigenten wie die Bamberger Symphoniker und das NHK Symphony Orchestra. Zudem verlieh ihm die Staatskapelle Dresden 2007 die Goldene Ehrennadel des Orchesters. Blomstedt ist gewähltes Mitglied der Königlich-Schwedischen Musikakademie und mehrfacher Ehrendoktor. 2003 erhielt er das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland, 2016 wurde er mit dem dänischen Léonie-Sonning-Musikpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Nächste Live-Konzerte

Konzerte

Alle 14 anzeigen

Interviews

Alle 13 anzeigen
Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz