Bis 24. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Interviews
30. Okt 2015

Baiba Skride im Gespräch mit Philipp Bohnen (12 Min.)

Mit Alban Bergs Violinkonzert debütierte die lettische Geigerin Baiba Skride 2010 erfolgreich bei den Berliner Philharmonikern. Ihr Landsmann Andris Nelsons, der damals ebenfalls seinen Einstand beim Orchester gefeiert hatte, stand auch im Oktober des Jahres 2015 am Dirigentenpult, als die Musikerin nach Berlin zurückkehrte. An diesem Abend stand mit Dmitri Schostakowitschs Erstem Violinkonzert ein weiteres Meisterwerk des 20. Jahrhunderts auf dem Programm. Von der wunderbaren Zusammenarbeit mit Nelsons und den Philharmonikern und von ihrer ersten Begegnung mit Schostakowitschs Komposition erzählt die sympathische Virtuosin hier im Gespräch mit dem Geiger Philipp Bohnen, der seit 2007 Mitglied des Orchesters ist.

Das Konzert