Interviews
01. Apr 2013

Mozarts »Zauberflöte«: eine Einführung von Sir Simon Rattle (17 Min.)

Für Sir Simon Rattle und sein Orchester war die szenische Aufführung von Mozarts Zauberflöte im Jahre 2013 in doppelter Hinsicht eine Premiere: Zum ersten Mal fanden die Osterfestspiele in Baden-Baden statt, zudem debütierte Sir Simon als Dirigent. Auch die Philharmoniker waren nach zwei Studioaufnahmen in den 50er bzw. 80er Jahren zum ersten Mal bei einer szenischen Aufführung des Werks dabei. Hier erzählt Simon Rattle, warum er zwar bei zahlreichen Anlässen verschiedene Mozart-Opern dirigierte, um die Zauberflöte aber bisher einen großen Bogen machte. Er bezeichnet die Oper als »graveyard of conductors« (Friedhof der Dirigenten), da gerade ihre anrührende Leichtigkeit interpretatorisch so schwer herzustellen ist. Außerdem erinnert sich Sir Simon an Aufführungen des Werks und erläutert die oftmals überhörten Komplexitäten der Partitur.

Das Konzert