Interviews
25. Mai 2013

Herbert Blomstedt über Beethoven und Nielsen (19 Min.)

Herbert Blomstedt, der auch als über 80-Jähriger noch eine ungewöhnliche Jugendlichkeit und Neugier ausstrahlt, gehört zu den großen Dirigenten unserer Zeit. Zudem spricht kaum jemand so anschaulich und unterhaltsam über Musik. Beethovens Vierte Symphonie steht, vielleicht wegen ihres über weite Strecken heiteren Tonfalls, etwas im Schatten der heroischeren Nachbarwerke, der Symphonien Nummer drei und fünf. Ihren besonderen Reiz erläutert Blomstedt in dieser Einführung vom Mai 2013 ebenso wie die ungewöhnlichen Schönheiten in Carl Nielsens Fünfter Symphonie.

Das Konzert