Interviews
14. Apr 2012

Murray Perahia über sein Denken und Fühlen von Musik (17 Min.)

»Die Seele eines Dichters, der Geist eines Denkers, die Hände eines Virtuosen«: So skizzierte ein amerikanischer Kritiker knapp und korrekt die Qualitäten von Murray Perahia. In der Saison 2011/2012 war er als Pianist in Residence der Berliner Philharmoniker regelmäßig in Solo- und Kammerkonzerten in Berlin zu hören. Ein herausragendes Ereignis dieser Partnerschaft war Perahias Gastspiel bei einem philharmonischen Konzert, in dem er gemeinsam mit Simon Rattle das Klavierkonzert von Robert Schumann interpretierte. In unserem Pausengespräch stellt sich Murray Perahia den Fragen von Sarah Willis, Hornistin der Berliner Philharmoniker.

Das Konzert