Unser Kontrabassist empfiehlt: Matthew McDonalds Highlights

Wucht, Präzision und Kraft: Dafür ist die Bassgruppe der Berliner Philharmoniker berühmt. Der gebürtige Australier Matthew McDonald ist seit 2009 als Solokontrabassist für das klangliche Fundament des Orchesters mitverantwortlich. In seine Playlist hat er Interpretationen mit Sir Simon Rattle – Werke vom Barock bis zum 20. Jahrhundert – und ein Konzert unter der Leitung von Claudio Abbado aufgenommen. Deren Nachfolger als philharmonischer Chefdirigent, Kirill Petrenko, leitete im Rahmen des Europakonzerts 2020 eine unvergessliche Aufführung von Mahlers Vierter Symphonie in der sonst leeren Philharmonie.

Mehr zur Playlist

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz