Künstler*in

Andris Nelsons

Dirigent

Andris Nelsons ist eine bemerkenswerte Dirigenten-Karrieren geglückt: Der zunächst als Trompeter ausgebildete Lette war, als direkter Nachfolger Sir Simon Rattles, zwischen 2008 und 2015 Music Director des City of Birmingham Symphony Orchestra.

Auf die gleiche Position wurde er anschließend beim Boston Symphony Orchestra berufen, die traditionsreiche Stelle als Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchesters trat er im Februar 2018 an. Mit seinem amerikanischen Orchester nahm er eine Gesamteinspielung der Symphonien Schostakowitschs, mit dem Leipziger Gewandhausorchester eine Aufnahme sämtlicher Symphonien von Bruckner in Angriff. Zudem initiierte er eine intensive Kooperation zwischen beiden Orchestern. Der für sein breites Repertoire und seine so präzisen wie fantasievollen Interpretationen gefeierte Künstler begeistert ebenso als Operndirigent – unter anderem in Bayreuth, New York, Wien, München und London. Eine enge Partnerschaft verbindet Nelsons auch mit den Wiener Philharmonikern, mit denen er einen Beethoven-Zyklus erarbeitete. Beim legendären Neujahrskonzert des Orchesters übernahm er 2020 die Leitung. Seit seinem Debüt bei den Berliner Philharmonikern im Oktober 2010 dirigiert Andris Nelsons das Orchester regelmäßig – darunter 2023 bereits zum zweiten Mal im Waldbühnenkonzert.

Nächste Live-Streams

Konzerte

Alle 20 anzeigen

Filme

Interviews

Alle 7 anzeigen
Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz