Karajan und Weissenberg interpretieren Tschaikowsky und Rachmaninow

»Wenn mir je einer folgen kann, dann ist es Alexis Weissenberg« – so soll einst Vladimir Horowitz geurteilt haben. Auch Herbert von Karajan hatte eine hohe Meinung von dem bulgarischen Pianisten, dessen voller Klang seiner eigenen Ästhetik sehr nahekam. Gemeinsam realisierten sie viele Projekte, darunter diese Aufnahme des Ersten Klavierkonzerts von Peter Tschaikowsky und des Zweiten Klavierkonzerts von Sergei Rachmaninow.

Berliner Philharmoniker

Herbert von Karajan

Alexis Weissenberg

Mehr zum Konzert

© 1967 / 71 Unitel

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz