Yannick Nézet-Séguin und Lisa Batiashvili

Yannick Nézet-Séguin, Chefdirigent des Philadelphia Orchestra, trifft in diesem Konzert auf Lisa Batiashvili – eine ebenso virtuose wie sensible Geigerin und damit die ideale Interpretin von Bartóks sehnsüchtigem Violinkonzert Nr. 1, in dem der Komponist eine unglückliche Liebe verarbeitet. Im Anschluss erklingt Schostakowitschs Symphonie Nr. 13: eine erschütternde Anklage gegen den Antisemitismus in der Sowjetunion.

Berliner Philharmoniker

Yannick Nézet-Séguin

Lisa Batiashvili

Mehr zum Konzert

© 2016 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz