Semyon Bychkov und Lisa Batiashvili mit Tschaikowskys Violinkonzert

11. Mär 2021

Berliner Philharmoniker
Semyon Bychkov

Lisa Batiashvili

  • Peter Tschaikowsky
    Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35 (36 Min.)

    Lisa Batiashvili Violine

  • Antonín Dvořák
    Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70 (38 Min.)

  • kostenlos

    Interview
    Lisa Batiashvili im Gespräch mit Albrecht Mayer (15 Min.)

  • kostenlos

    Interview
    Semyon Bychkov im Gespräch mit Albrecht Mayer (24 Min.)

Tschaikowskys Opus 35 gilt als Inbegriff eines romantischen Violinkonzerts – wegen seiner betörenden, innigen Melodien, seiner mitreißenden tänzerischen Rhythmik und seines hochvirtuosen Soloparts. Ideal für eine Geigerin wie Lisa Batiashvili, die dieses Stück – so der Guardian – intensiv, leuchtend und zu Herzen gehend zu interpretieren weiß. Semyon Bychkov, langjähriger Weggefährte der Berliner Philharmoniker, dirigiert außerdem Antonín Dvořáks Siebte Symphonie.

Jetzt ansehen

Testen Sie die Digital Concert Hall!

Testen Sie die Digital Concert Hall!

In unserer kostenlosen Playlist dirigiert Kirill Petrenko unter anderem Beethovens Neunte Symphonie und Peter Tschaikowskys Pathétique. Der beste Platz ist für Sie reserviert!

Playlist kostenlos ansehen