Simon Rattle dirigiert Berio und Bartók

Zur Eindämmung des Coronavirus ist die Philharmonie seit 11. März geschlossen. Ein vorerst letztes Konzert unter Leitung von Simon Rattle konnte allerdings noch gegeben werden – ohne Saalpublikum, exklusiv für Besucher der Digital Concert Hall. Am Beginn stand Luciano Berios Sinfonia, die kreativ mit Klängen, Geräuschen und Sprache spielt. Höhepunkt des Programms ist Béla Bartóks zwischen Melancholie und vitalem Aufbegehren changierendes Konzert für Orchester.

Berliner Philharmoniker

Sir Simon Rattle

Mehr zum Konzert

© 2020 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz