Kirill Petrenko dirigiert Tschaikowskys »Pique Dame«

Kirill Petrenko dirigiert Tschaikowskys »Pique Dame«

Berliner Philharmoniker
Kirill Petrenko

  • Peter Tschaikowsky
    Pique Dame, Oper in drei Akten op. 68 (konzertante Aufführung)

    Arsen Soghomonyan Tenor (Hermann), Vladislav Sulimsky Bariton (Graf Tomski), Boris Pinkhasovich Bariton (Fürst Jelezki), Doris Soffel Alt (Gräfin), Asmik Grigorian Sopran (Lisa), Aigul Akhmetshina Mezzosopran (Polina), Slowakischer Philharmonischer Chor

Dass die Sehnsüchte des Menschen oft auch sein Unglück sind, zeigt keine Oper eindringlicher als Peter Tschaikowskys Pique Dame. Außenseiter Hermann strebt nur nach Erfolg beim Kartenspiel und verliert am Ende alles. Lisa sucht nach der großen Liebe, wird enttäuscht und nimmt sich das Leben. Hinzu kommt eine mysteriöse Gräfin. Die leidenschaftliche Musik, die Tschaikowsky für diese düstere Geschichte fand, erklingt unter der Leitung von Kirill Petrenko.

Jetzt ansehen

Testen Sie die Digital Concert Hall!

Testen Sie die Digital Concert Hall!

In unserer kostenlosen Playlist dirigiert Kirill Petrenko unter anderem Beethovens Neunte Symphonie und Peter Tschaikowskys Pathétique. Der beste Platz ist für Sie reserviert!

Playlist kostenlos ansehen