Herbert Blomstedt dirigiert Schubert und Beethoven

Herbert Blomstedts Credo lautet, lieber »weniger Werke zu dirigieren, an denen aber gründlich zu arbeiten«. Schon deshalb werden seine Interpretationen zuverlässig zu Ereignissen. Blomstedt gehört zu den langjährigen künstlerischen Freunden der Berliner Philharmoniker. Franz Schubert dirigiert er hier allerdings zum ersten Mal. Neben dessen Dritter steht Beethovens Siebte auf dem Programm. Was die beiden Werke eint? Ihre mitreißend optimistische Stimmung.

Berliner Philharmoniker

Herbert Blomstedt

Mehr zum Konzert

© 2022 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz