Herbert Blomstedt und Leif Ove Andsnes

Eine mittelalterliche Stadt, Ritter zu Pferde, Waldesrauschen: Es waren stimmungsvolle innere Bilder, die Anton Bruckner zu seiner geheimnisvoll leuchtenden Vierten Symphonie inspirierten. Dirigent dieser Aufführung ist der bedeutende Bruckner-Interpret Herbert Blomstedt. In Mozarts Klavierkonzert Nr. 22 – das hörbar die Klangwelt der zeitgleich entstandenen Oper Le nozze di Figaro aufgreift – erleben wir zudem Leif Ove Andsnes, 2010/11 Pianist in Residence der Berliner Philharmoniker.

Berliner Philharmoniker

Herbert Blomstedt

Leif Ove Andsnes

Mehr zum Konzert

© 2020 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Künstler

Herbert Blomstedt Dirigent
Wolfgang Amadeus Mozart Komponist
Leif Ove Andsnes Klavier
Edvard Grieg Komponist
Anton Bruckner Komponist

Unsere Empfehlungen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz