François­-Xavier Roth und Isabelle Faust

Claude Debussy und Paul Dukas bewunderten in ihrer Jugend die Musik Richard Wagners, was in ihren Frühwerken zu Verschmelzungen von französischem Aroma und Wagner-­Anklängen führte. Das zeigt François-­Xavier Roth hier mit Debussys mystischer Kantate La Damoiselle élue und Dukas’ Ouvertüre Polyeucte. Mit dem Zauberlehrling ist zudem Dukas’ populärste Tondichtung zu hören. Solistin des Abends ist Isabelle Faust, die Béla Bartóks Violinkonzert Nr. 2 interpretiert.

Berliner Philharmoniker

François-Xavier Roth

Isabelle Faust

Anna Prohaska

Adèle Charvet

Damen des Rundfunkchors Berlin

Mehr zum Konzert

© 2022 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz