Interviews
11. Jan 2014

Semyon Bychkov im Gespräch mit Madeleine Carruzzo (18 Min.)

Seit vielen Jahren wird der Dirigent Semyon Bychkov regelmäßig zu den Berliner Philharmonikern eingeladen. Im Interview mit der Geigerin Madeleine Carruzzo berichtet Bychkov von Erinnerungen an seine russische Heimat, die er im Alter von 22 Jahren verließ. Zudem spricht der Dirigent von seiner Affinität zu Schostakowitsch, erklärt die historischen Hintergründe von dessen Elfter Symphonie und erläutert, warum das Schwanken zwischen Dur und Moll am Ende des Werks eine politische Bedeutung enthält.

Das Konzert