Bis 24. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Interviews
17. Jan 2015

Christian Thielemann im Gespräch mit Amadeus Heutling (27 Min.)

Im Januar 2015 dirigierte Christian Thielemann mit der »Eroica« zum ersten Mal ein Werk Ludwig van Beethovens bei den Berliner Philharmonikern – fast zwanzig Jahre, nachdem er hier debütiert hatte. Aus diesem Anlass erzählt der Dirigent in diesem Interview unter anderem von seinen Erinnerungen an Herbert von Karajan, den auch Gesprächspartner Amadeus Heutling, Geiger bei den Berliner Philharmonikern seit 1984, noch als Chefdirigent erlebt hat. Thielemann war Assistent Karajans und als Bratscher auch Stipendiat der orchestereigenen Akademie. Im Rückblick auf seine Entwicklung als Dirigent erklärt Thielemann, wie sehr ihm das Opern- und auch Operettenrepertoire bei der Ausbildung eines ökonomischen Dirigierstils geholfen hat. Weitere Themen des Gesprächs sind Hans Werner Henze, dessen Tondichtung Sebastian im Traum ebenfalls zum Programm des Konzerts gehörte, sowie die Frage, wie sich das Verhältnis von Dirigent und Orchester im Vergleich zu Karajans Zeiten geändert hat.

Das Konzert