Bis 24. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Interviews
12. Jun 2015

Barbara Hannigan über Kurt Weill und William Walton (12 Min.)

Im Juni 2015 war die kanadische Sängerin Barbara Hannigan mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle wieder einmal in einem Konzert der beliebten Late Night-Serie zu erleben. Dabei sang sie, begleitet von Rattle, der hier auch als Pianist in Erscheinung trat, nicht nur drei Lieder von Kurt Weill, sondern glänzte auch in einer vollständigen Aufführung von William Waltons Façade, einem so abwechslungsreichen wie gesellschaftskritischen Werk, das in Ausschnitten bereits 2012 in derselben Besetzung für ein Highlight im philharmonischen Nacht-Kalender gesorgt hatte. Wiederum traten Hannigan wie Rattle dabei sowohl als Rezitatoren der Gedichte von Edith Sitwell als auch dirigierend in Erscheinung. In unserem Interview erzählt die charmante Sopranistin, welche Empfindungen sie mit Weills Liedern verbindet, von dem herausfordernden Witz von Waltons Rarität und vom Vergnügen, mit Rattle und den Berlin Philharmonikern zu musizieren.

Das Konzert