Bis 24. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Interviews
13. Feb 2016

Herbert Blomstedt über Franz Berwald und Antonín Dvořák (19 Min.)

Der schwedische Dirigent Herbert Blomstedt hat bei seinen Auftritten mit den Berliner Philharmonikern immer wieder mit Interpretationen von Werken Beethovens und Bruckners begeistert. Im Februar 2016 standen dagegen Symphonien aus dem europäischen Norden und Osten auf dem Programm: Mit der Dritten Symphonie von Franz Berwald und der Siebten von Antonín Dvořák hatte Blomstedt eine absolute Rarität und die seiner Ansicht nach bedeutendste Symphonie des tschechischen Komponisten mitgebracht. In dieser Einführung erzählt der Dirigent unter anderem von der exzentrischen Persönlichkeit Berwalds, der 12 Jahre lang in Berlin lebte, und der Eigenwilligkeit und Schönheit von dessen symphonischer Musik.

Das Konzert