Interviews
13. Okt 2012

Andrea Marcon im Gespräch mit Albrecht Mayer (16 Min.)

Es ist immer doppelt spannend, wenn ein Experte für Alte Musik am Dirigentenpult der Berliner Philharmoniker steht. Zum einen, weil die Verschmelzung von historischer Aufführungspraxis und dem charakteristischen Klang des Orchesters zu unerwarteten, reizvollen Ergebnissen führt, zum anderen, weil man meist Komponisten zu hören bekommt, die sonst in den philharmonischen Konzerten ein Schattendasein führen. In diesem Fall war der seltene Gast Antonio Vivaldi. In unserem Bonus-Video sprechen Andrea Marcon und Albrecht Mayer über das Programm des Konzerts.

Das Konzert