Unser Weihnachtsgeschenk für Sie
12-Monats-Ticket für 149 € + kostenlose CD/DVD
Jetzt bestellen
Interviews
12. Mai 2018

Tugan Sokhiev im Gespräch mit Amihai Grosz (13 Min.)

Seit seinem Debüt im Jahr 2010 konzertiert der russische Dirigent Tugan Sokhiev regelmäßig mit den Berliner Philharmonikern. In einem gemeinsamen Programm erklangen im Mai 2018 mit Sergej Prokofjews witzig-schlanker und von Haydn inspirierter Symphonie classique und Modest Mussorgskys klangmächtigen Bildern einer Ausstellung zwei denkbar unterschiedliche, dabei gleichermaßen zentrale Werke des russischen Repertoires. Außerdem war Beethovens Drittes Klavierkonzert mit dem Pianisten Yefim Bronfman zu erleben. Über die Programmwahl, die Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern, östliche und westliche Musik-Traditionen und seine Aufgaben als Musikdirektor des Moskauer Bolschoi-Theaters spricht Tugan Sokhiev in diesem Interview mit dem Ersten philharmonischen Solo-Bratscher Amihai Grosz.

Das Konzert