Interviews
27. Mai 2018

Jörg Widmann über Tanz auf dem Vulkan (10 Min.)

Bei einem der letzten Programme, die Sir Simon Rattle als Chefdirigent mit den Berliner Philharmonikern realisierte, erklang im Mai 2018 neben Symphonien von Brahms und Witold Lutosławski auch die Uraufführung von Jörg Widmanns Tanz auf dem Vulkan. Das Werk gehörte zur Tapas-Reihe, die kurze Stücke bedeutender zeitgenössischer Komponisten präsentierte. Widmann selbst spricht in dieser Einführung über die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Sir Simon und den Philharmonikern und das spezifische Verhältnis zwischen Humor und Ernst, das sein rund sieben Minuten langes Werk wesentlich bestimmt. So sei der Titel einerseits eine humoristische Anspielung auf das Amt des philharmonischen Chefdirigenten, zum anderen verweise er aber auch auf die politisch unruhigen Zeiten, in denen wir im 21. Jahrhundert leben.

Das Konzert