Unser Weihnachtsgeschenk für Sie
12-Monats-Ticket für 149 € + kostenlose CD/DVD
Jetzt bestellen
Interviews
13. Okt 2018

Jakub Hrůša im Gespräch mit Philipp Bohnen (20 Min.)

Für sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern im Oktober 2018 hatte Jakub Hrůša ausschließlich Werke von Komponisten ausgewählt, die wie er selbst im heutigen Tschechien geboren sind. Der Musiker übernahm in jungen Jahren Leitungs- und Gastdirigentenpositionen in Prag, London und Paris, bevor er zur Spielzeit 2016/2017 das Amt des Chefdirigenten bei den Bamberger Symphonikern übernahm. Im Interview mit dem philharmonischen Geiger Philipp Bohnen erzählt Hrůša von dem höchst grausamen Märchen, das Antonín Dvořáks symphonischer Dichtung Das goldene Spinnrad zugrunde liegt, und von der tragischen historisch-fiktionalen Erzählung, die Leoš Janáček zu seiner Orchestersuite Taras Bulba inspirierte.

Das Konzert