Kristjan Järvi dirigiert Tschaikowsky und Messiaen

In einer »meisterlichen Dirigierleistung«, so die Presse, präsentiert Kristjan Järvi Werke, die Glück und Seligkeit thematisieren. Carl Nielsens Ouvertüre En Fantasirejse til Færøerne träumt sich in die Natur der Färöer, ehe Olivier Messiaens L’Ascension – teils ekstatisch, teils meditativ – Christi Himmelfahrt und die Erlösung des Menschen reflektiert. In Tschaikowskys Vierter Symphonie schließlich ist der Kampf zwischen Glück und Schicksal zu erleben.

Berliner Philharmoniker

Kristjan Järvi

Mehr zum Konzert

© 2012 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz