Yannick Nézet-Séguin dirigiert Debussy und Prokofjew

Sergej Prokofjews Fünfte Symphonie markiert den Höhepunkt dieses Konzerts mit Yannick Nézet-Séguin. Überwältigend und plastisch ist dieses Werk, dazu »lebt in seinen Melodien die Urwüchsigkeit des russischen Liedes« (A. Chatschaturjan). Zu Beginn dirigiert der Frankokanadier Nézet-Séguin französisches Repertoire: Maurice Ravels charmantes Menuet antique und Claude Debussys schillerndes La Mer – ein Meisterwerk des musikalischen Impressionismus.

Berliner Philharmoniker

Yannick Nézet-Séguin

Mehr zum Konzert

© 2019 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz