Bernard Haitink dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

Um die großen metaphysischen Fragen kreist Gustav Mahlers Zweite Symphonie. Gleich zu Beginn wird eine Totenfeier heraufbeschworen, ehe die folgenden Sätze die Schönheit des Lebens und der Natur besingen. Der Glaube und die Auferstehung des Menschen prägen den Abschluss. Bernard Haitink ist der ideale Dirigent, um die Klangpracht wie auch die transzendentalen Seiten des Werks hörbar zu machen. 1993 interpretierte er es mit den Berliner Philharmonikern.

Berliner Philharmoniker

Bernard Haitink

Sylvia McNair

Jard van Nes

Ernst Senff Chor

Mehr zum Konzert

© 1993 EuroArts Music International, VIDEAL / brilliant media, SFB

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz