Bernard Haitink dirigiert Mozart und Bruckner

In seinem letzten Konzert am Pult der Berliner Philharmoniker widmete sich Bernard Haitink Bruckners Siebter Symphonie – einem Werke, dessen besondere Feierlichkeit und abgedunkelte Farbpalette bereits die Zeitgenossen faszinierte. Daneben stand Mozarts introvertiertes Klavierkonzert B-Dur KV 595 auf dem Programm, mit dem Paul Lewis bei den Berliner Philharmonikern debütierte.

Berliner Philharmoniker

Bernard Haitink

Paul Lewis

Mehr zum Konzert

© 2019 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz