Gustavo Dudamel dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

»Warum hast du gelebt? Warum hast du gelitten?« Es sind Fragen von elementarer Ernsthaftigkeit, die Gustav Mahler in seiner Zweiten Symphonie verhandelt. Auch abgründiger Humor und sehnsuchtsvoller Sologesang finden sich im enormen Ausdrucksspektrum des Werks. Die Berliner Philharmoniker, der Dirigent Gustavo Dudamel, der Rundfunkchor Berlin und alle Mitwirkenden widmeten diese Aufführung der »Auferstehungssinfonie« den von den russischen Angriffen auf die Ukraine betroffenen Menschen.

Berliner Philharmoniker

Gustavo Dudamel

Nadine Sierra

Okka von der Damerau

Rundfunkchor Berlin

Mehr zum Konzert

© 2022 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz